Erneuter Chefwechsel bei Evolva – Oliver Walker ersetzt Simon Waddington

Erneuter Chefwechsel bei Evolva – Oliver Walker ersetzt Simon Waddington
Oliver Walker, neuer Evolva-CEO. (Foto: Evolva)

Reinach BL – Nach mehr oder weniger exakt einem Jahr bekommt Evolva erneut einen neuen Chef. Wie das Biotechunternehmen am Dienstag überraschend mitteilte, wird der bisherige Finanzchef Oliver Walker per sofort die Leitung von Simon Waddington übernehmen. Dieser verbleibe aber bis Ende 2018 im Unternehmen und werde den neuen Firmenchef unterstützen und die Arbeit an der Technologiebasis vollenden.

Die Verantwortung für die Finanzen wird den Angaben zufolge der bisherige Finanz-Vizepräsident Alessandro Del Fabro übernehmen. Zudem wird dem bisherigem Marketingchef Scott Fabro zusätzlich die Verantwortung für das operative Geschäft übertragen.

Analyst sieht keine Auswirkung auf Strategie
Das jetzige Stühlerücken kommt überraschend, urteilt auch Analyst Martin Vögtli von Research Partners. Ein neuerlicher Wechsel an der Konzernspitze hatte sich zuletzt nicht abgezeichnet, so der Experte. Gleichzeitig gehe er nicht davon aus, dass die personelle Veränderung Auswirkungen auf die strategische Ausrichtung des Unternehmens haben werde. „Immerhin hat der neue CEO Oliver Walker die Neupositionierung vom vergangenen Jahr massgeblich mit beeinflusst“, kommentiert der Analyst im Gespräch mit AWP.

Vor genau einem Jahr hatte Evolva mitgeteilt, dass der langjährige Chef und Mitgründer Neil Goldsmith das Unternehmen verlässt. Es folgte ein umfangreicher Umbau inklusive Kapitalerhöhungen unter der Leitung von Simon Waddington. Ziel war es, den Konzern schlanker und fokussierter aufzustellen.

An der Umsetzung waren neben Waddington auch Walker und Scott Fabro beteiligt. Zu den Meilensteinen zählt das Unternehmen neben der Kapitalbeschaffung noch die deutlich reduzierte Cash-Burn-Rate. Darüber hinaus wurden die meisten F&E-Aktivitäten am Hauptsitz in der Schweiz zusammengeführt.

An der Börse fällt die Reaktion eher verhalten aus. Etwa eine Stunde nach Handelsbeginn weisen die Aktien eine Minus von 0,8 Prozent auf. Der Gesamtmarkt (SPI) tritt zeitgleich mit -0,02 Prozent auf der Stelle. (awp/mc/ps)

Evolva

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.