Flughafen Zürich im April mit weniger Passagieren als im Vorjahr

Flughafen Zürich
Flughafen Zürich. (Foto: Flughafen Zürich AG)

(Foto: Flughafen Zürich)

Zürich – Das Passagier-Aufkommen am Flughafen Zürich ist im April 2013 im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Die Anzahl der Passagiere reduzierte sich um 0,8% auf 2,09 Mio Personen. Dabei nahm die Anzahl Lokalpassagiere um 2,7% auf 1,45 Mio zu, während die Anzahl der Transferpassagiere um deutliche 7,9% auf 0,63 Mio sank. Der Transferanteil lag damit bei 30,3% nach 32,7% im Vorjahr, wie der Flughafen am Dienstagabend mitteilte.

Die Zahl der Flugbewegungen lag um 1,3% unter dem Vorjahr bei 21’780. Die durchschnittliche Anzahl Passagiere pro Passagierflugzeugbewegung erreichte ein Plus von 0,2 Prozentpunkte auf 109,7 Personen gegenüber April 2012. Der durchschnittliche Sitzladefaktor zeigte sich mit 76,3% unverändert gegenüber dem Vorjahr.

Knapp 1 Prozent weniger Fracht abgewickelt
Im April wurden 34’069 Tonnen Fracht am Flughafen Zürich abgewickelt. Dies entspricht einem Minus von 0,9% gegenüber dem Vorjahresmonat.

Kommerzielle Umsatz erneut gestiegen
Der kommerzielle Umsatz im April erreichte 43,8 Mio CHF (+2,9%). Beim Umsatz pro abfliegenden Passagier waren es 41,9 CHF, was einem Plus von 3,8% entspricht. In den ersten vier Monaten 2013 war der Gesamtumsatz mit 164,6 Mio CHF um 3,6% höher als im Vorjahr und der Umsatz pro Passagier 4,3% höher bei 44,30 CHF. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.