Flughafen Zürich 2011 mit neuem Passagierrekord

Flughafen Zürich

Zürich – Die gute Konjunktur und der starke Franken haben sich 2011 positiv in der Schweizer Luftfahrt niedergeschlagen. Mit 24,3 Mio Passagieren übertraf der Flughafen Zürich den bisherigen Rekord vom Vorjahr deutlich.

Insgesamt haben im vergangenen Jahr 24’337’954 Passagiere den Flughafen Zürich benutzt, wie die Flughafen Zürich AG mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Zunahme von 6,4%. Damit wurde erstmals die Marke von 24 Mio Passagieren übertroffen. Die bisherige Höchstmarke war 2010 mit 22,9 Mio Fluggästen erreicht worden.

Mehr Auslandreisen wegen Frankenstärke
Das Passagierwachstum sei einerseits auf den Aufholeffekt nach dem Vulkanausbruch in Island im Jahr 2010 zurückzuführen. Damals mussten wegen der Aschewolke zahlreiche Flüge annulliert werden. Andererseits habe der starke Franken zu mehr Auslandreisen geführt, heisst es in der Mitteilung.

Die Zahl der Lokalpassagiere nahm um 7,4% auf 16,0 Mio zu. Gleichzeitig stieg die Zahl der Umsteigepassagiere am Flughafen Zürich um 4,5% auf 8,3 Mio. Der Transferanteil, der 2010 bei 34,6% lag, reduzierte sich leicht auf 34,0%.

Swiss mit grösstem Anteil
Anteilsmässig beförderte Swiss mit 55,9% die meisten Passagiere von und nach Zürich, gefolgt von Air Berlin mit einem Anteil von 6,7%. Dahinter folgen Edelweiss Air mit einem Anteil von 3,9% und Lufthansa mit 3,8%.

Sitzauslastung bei 72,8 Prozent
Die Anzahl Passagiere pro Flug erhöhte sich von 100 auf 102. Die durchschnittliche Sitzauslastung reduzierte sich dagegen um 0,1 Prozentpunkte auf 72,8%.

279’000 Flugbewegungen
Insgesamt verzeichnete der Flughafen Zürich im vergangenen Jahr 279’001 Flugbewegungen. Die Anzahl Flüge habe damit im Vergleich zum Vorjahr gegenüber den Passagierzahlen unterproportional um 3,8% zugenommen, schreibt die Flughafen Zürich AG. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.