Freihandelsabkommen mit China auf technischer Ebene abgeschlossen

Johann Schneider-Ammann

Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann.

Bern – Vom 9.- 11. Mai 2013 haben sich die Delegationen der Schweiz und der Volksrepublik China zur 9. Verhandlungsrunde über ein Freihandelsabkommen zwischen den beiden Ländern getroffen. Die dreitägigen Verhandlungen konnten auf technischer Ebene abgeschlossen werden.

Die Schweizer Delegation stand unter der Leitung von Botschafter Christian Etter, Delegierter des Bundesrates für Handelsfragen, die Delegation der Volksrepublik China wurde von Assistant Minister Yu Jianhua vom chinesischen Handelsministerium geleitet.

Rechtliche Prüfung
Bundesrat Johann Schneider-Ammann stand seinerseits über das Wochenende mit seinem chinesischen Amtskollegen Handelsminister Gao Hucheng in Kontakt. Auf Antrag des Vorstehers des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) wird sich der Bundesrat am kommenden Mittwoch mit dem vorliegenden Freihandelsabkommen befassen. Gleichzeitig werden nun beide Seiten das Verhandlungsergebnis einer rechtlicher Prüfung unterziehen, um das Abkommen unterschriftsreif zu machen. (WBF/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.