Gategroup erneuert Verträge mit UA – Volumen über 430 Mio CHF

Andrew Gibson

Andrew Gibson, CEO Gategroup (Bild: Gategroup).

Zürich – Die mehrheitlich im Bereich Airline-Catering tätige Gategroup hat den Liefervertrag mit der gemessen am Verkehrsvolumen weltweit grössten Fluggesellschaft United Airlines (UA) erneuert. Der Vertrag generiert über drei Jahre ein Umsatzvolumen von über 430 Mio CHF, wie Gategroup am Mittwoch mitteilt.

Die Ausschreibung habe die Mehrheit der Verträge zwischen United Airlines und der Gategroup-Tochter Gate Gourmet umfasst. Über 90% des ausgeschriebenen Umsatzes seien mit diesen Verträgen erneuert worden.

Vereinbarung läuft ab 1. Januar 2013 bis Dezember 2015
Die Vertragsverlängerung umfasst Catering- und Beschaffungsdienstleistungen an drei Hauptverkehrsknotenpunkten von UA, nämlich in Chicago O’Hare, San Francisco und Washington Dulles, sowie zusätzliches Auftragsvolumen in San Francisco und Washington. Weiterhin liefert Gate Gourmet auch in Columbus, Jacksonville, New Orleans und San Antonio. Die Vereinbarung läuft ab 1. Januar 2013 bis Dezember 2015. Der Vertrag sei ein wichtiger Schritt, hiess es dazu bei der Bank Vontobel. Mit der Erneuerung dieser Verträge sei eine Unsicherheit weggefallen. Ausserdem sei er ein Zeichen für die starke Stellung des Unternehmens im Flug-Cateringgeschäft. Die Credit Suisse verweist in einer ersten Einschätzung darauf, dass UA einer der grössten Kunden von Gategroup sei und rund 5 bis 6% zum Umsatz des Unternehmens beisteuere. Die Zahl der für 2013 zu erneuernden Verträge habe sich damit weiter verringert. Die CS geht davon aus, dass Gategroup für 2013 noch Verträge in der Höhe von rund 10 bis 15% des Jahresumsatzes zu erneuern habe. An der Börse ziehen Gategroup bei überdurchschnittlichem Handelsvolumen mit einem Plus von 2,4% klar stärker an als der Gesamtmarkt. (awp/05/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.