Gebro Pharma versorgt regionale Hilfsorganisationen mit Gratis-Desinfektionsmittel

Gebro Pharma versorgt regionale Hilfsorganisationen mit Gratis-Desinfektionsmittel
Marcel Plattner, CEO Gebro Pharma AG

Liestal – Unter dem Brand «ProSens» hat Gebro Pharma in aller Eile ein Händedesinfektionsmittel in der Schweiz produziert, um der aktuellen Knappheit zu begegnen. Der Lieferpreis wurde so tief gewählt, dass es dem Handel möglich ist das Produkt unter 5 Franken an den Endkonsumenten abzugeben. 

Das Desinfektionsmittel soll helfen, den Engpass zu bekämpfen – einige Institutionen, wie regionale Spitex- und Hebammenorganisationen, Obdachlosenorganisationen, Methadonabgabgestellen und die Heilsarmee hat Gebro Pharma gratis versorgt.

Beitrag zur Krisenbewältigung
Marcel Plattner, CEO Gebro: «Wir konnten auf die Schnelle rund 20’000 Produkte produzieren – diese sind nun ab heute im Handel und in den Apotheken für die Kundschaft verfügbar. Geld werden wir damit nicht verdienen, aber hoffentlich hilft es, einen Beitrag in der Krise zu leisten. Besonders bedürftigen Organisationen haben wir gratis die Desinfektionsmittel gesendet.» (Gebro/mc/hfu)

Über Gebro Pharma
Gebro Pharma ist das Schweizer Tochterunternehmen der Gebro Holding GmbH in Österreich und hat sich auf den Vertrieb hochwertiger, verschreibungspflichtiger und freiverkäuflicher Medikamente spezialisiert. Dabei vertreibt das Unternehmen sowohl Produkte des Mutterhauses als auch solche von ausgewählten Partnerfirmen. Mit rund 40 Mitarbeitern versorgt Gebro Pharma von Liestal aus die ganze Schweiz. www.gebro.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.