Georg Fischer steigt in den US-Automarkt ein

Georg Fischer

GF-Produkte in Leichtmetall. (Foto: GF)

Schaffhausen – Der Industriekonzern Georg Fischer GF hat mit der Linamar Corporation in Guelph/Kanada, einem Spezialisten für Präzisionsbearbeitung, ein 50/50 Joint Venture gegründet. Zusammen investieren GF und Linamar in ein neues Leichtmetall-Druckgusswerk im Südosten der USA. Unter der industriellen Führung von GF, produziert GF Linamar LLC ab 2017 in den USA Leichtmetall-Komponenten für einen europäischen Autohersteller, wie Georg Fischer mitteilt.

Beide Unternehmen werden auch in Asien und Europa kooperieren, um den Bedarf ihrer Kunden nach integrierten Guss-Lösungen abzudecken. Die Gesamtinvestitionen in den nächsten fünf Jahren belaufen sich auf rund 100 Mio Dollar. Der Abschluss der Transaktion wird Anfang September erwartet.

GF Automotive ist heute in den beiden globalen Schlüsselmärkten Europa und China aktiv. Mit dieser Partnerschaft wollen GF und Linamar ihre Kunden nun in den drei führenden Automobilmärkten weltweit bedienen und mit ihnen wachsen.

Über Linamar Corp.
Die an der Toronto Stock Exchange kotierte Linamar Corp. wurde 1966 durch die Familie Hasenfratz gegründet. Mit weltweit 48 Produktionsstätten und rund 19’500 Mitarbeitenden erzielte das Unternehmen 2014 einen Umsatz von 3,1 Mrd Franken. Ihre Reputation gründet auf dem Know-how in der Präzisionsbearbeitung von Metall- Antriebskomponenten für die Autoindustrie. Produkte von Linamar finden sich ausserdem weltweit in verschiedenen Bereichen von Hubarbeitsbühnen bis zu landwirtschaftlichen Erzeugnissen.

Über GF Automotive
GF Automotive ist einer der weltweit führenden Automobilzulieferer und spezialisiert auf Leichtbaulösungen für die Automobilindustrie. Sie produziert mehr als 600’000 Tonnen Komponenten aus Eisen, Aluminium und Magnesium in neun Produktionsstätten in Deutschland, Österreich und China. Mit rund 4900 Mitarbeitenden erwirtschaftete GF Automotive in 2014 einen Umsatz von 1,4 Mrd Franken. (GF/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.