Georges-Simon Ulrich wird neuer Direktor des BfS

Konjunktur
(Foto: Minerva Studio - Fotolia.com)

Bern – Der Bundesrat hat Georges-Simon Ulrich zum neuen Direktor des Bundesamts für Statistik (BFS) gewählt. Er tritt seine neue Funktion Anfang Oktober an. Bis zum Amtsantritt von Georges-Simon Ulrich wird François Baumgartner das BFS interimistisch weiterführen – eine Funktion, die er seit dem 20. Februar 2013 ausübt.

Seit Mai 2011 ist Georges-Simon Ulrich Direktor des LUSTAT Statistik Luzern. Zuvor war er jahrelang beim GfS-Forschungsinstitut in Zürich tätig. Der 45-jährige promovierte Betriebsökonom verfügt über einen breiten fachlichen und wissenschaftlichen Hintergrund sowie über ausgewiesene Führungs- und Verwaltungserfahrung, heisst es in der Medienmitteilung des BFS.  Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er  tritt die offizielle Leitung des BFS am 1. Oktober 2013 an. Bis zu diesem Zeitpunkt wird er in alle strategischen Entscheidungen des Amtes einbezogen. (bfs/mc/cs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.