Grosse Mehrheit der Schweizer will elektronisch abstimmen

Grosse Mehrheit der Schweizer will elektronisch abstimmen

Zürich – Seit dem Ausbruch der Coronapandemie nutzt die Schweizer Bevölkerung immer häufiger digitale Dienstleistungen staatlicher Behörden. Eine grosse Mehrheit wünscht sich inzwischen, digital abstimmen zu können.

Gemäss einer am Dienstag publizierten Umfrage des Beratungsunternehmen Deloitte wollen 84 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer künftig ihre Stimme online abgeben können. Allgemein seien 38 Prozent der Befragten offener gegenüber staatlichen digitalen Dienstleistungen geworden.

Mehr Flexibilität
Die Deloitte-Umfrage legt zu Tage, dass das Gros der Befragten diverse Vorteile in den staatlichen Online-Angeboten erblickt. Neben Einfachheit (68%) und Selfservice (68%) stehen Zeitersparnis (72%), örtliche Flexibilität (72%) und zeitliche Flexibilität (75%) ganz oben auf der Liste. Dagegen sehen durchschnittlich nur rund 8 Prozent keinen Mehrwert in digitalen Behördengängen.

«Die Menschen wollen genauso, wie sie Bankgeschäfte und Einkäufe online tätigen, auch mit den Behörden interagieren können. Digitale Dienstleistungen müssen einfach und schnell auch vom Smartphone aus bezogen werden können», kommentiert Deloitte-Experte Rolf Brügger die Ergebnisse.

Cybersicherheit und Datenschutz
Gleichzeitig vertrauen den bestehenden digitalen Dienstleistungen des Staats aber 21 Prozent der Befragten weniger als zu Beginn der Pandemie. Als Hauptgründe dafür würden Bedenken bezüglich der Cybersicherheit und des Datenschutzes genannt.

Im digitalen Austausch mit der Gemeinde erwarteten Bürgerinnen und Bürger höhere Sicherheitsstandards als beim Kleiderkauf oder wenn sie einen Fahrdienst bestellen, so Brügger.

Eine grosse Mehrheit wünsche sich zudem einheitliche digitale Angebote. Die Behörden seien nun gefordert, effiziente und nutzerfreundliche digitale Lösungen zu finden. Und dabei gelte es eben insbesondere auch, den Bedenken der Bevölkerung bei der Cyber- und Datensicherheit Rechnung tragen. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.