Haushaltgerätebranche zuversichtlich für Q4

Burkhalter AG

Zürich – Der Fachverband Elektroapparate für Haushalt und Gewerbe Schweiz (FEA) beurteilt die aktuelle konjunkturelle Lage für seine Unternehmen als gut und sieht auch für das laufende vierte Quartal keine Abschwächung. Wie prognostiziert habe sich die Situation im dritten Quartal zumindest für die Mehrheit der Unternehmen weiter verbessert, teilte der Verband am Freitag mit. Und die Aussichten auf das vierte Quartal liessen darauf schliessen, dass das hohe Niveau gehalten werden könne, was erfreulich sei.

Jeweils über 90% der Befragten würden die derzeitige Situation punkto Bestellungslage, Bestellungseingang und Auftragsbestand als befriedigend bis gut bezeichnen. Einzig bei der Ertragslage werde dieser hohe Wert nicht ganz erreicht, denn 13% der Firmen beurteilten diese als schlecht. Im Vorquartal waren es lediglich 11%.

Auftragsbestand rückläufig
Ein Abwärtstrend sei jedoch beim Auftragsbestand auszumachen. Hier würden lediglich noch 28% der Unternehmen eine Zunahme ausmachen, während es im Vorquartal noch 41% gewesen seien. Auf 59 von 46% zugenommen hat die Anzahl der Geschäfte, welche einen stagnierenden Auftragsbestand erwarten, die Quote derjenigen, die von einem Rückgang ausgehen, blieb stabil. Ähnlich aber weniger akzentuiert sieht die Erwartungshaltung für die Beschäftigungslage aus. Bei den Erwartungen mit Blick auf den Bestellungseingang und die Ertragslage dürfte sich gegenüber der aktuellen Situation im vierten Quartal nichts ändern.

Diese Daten würden in Gesamtbild der Schweizerischen Wirtschaft passen, welche von einer anhaltend lebhaften Binnenkonjunktur profitiere, so der Fachverband FEA.(awp/mc/cs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.