Heidrick & Struggles verstärkt Zürich Office

Giovanni Lamarca

Giovanni Lamarca.

Zürich – Heidrick & Struggles baut sein Team in Zürich weiter aus. Giovanni Lamarca verstärkt per Januar 2012 das internationale Top Executive Search und Führungsberatungsunternehmen als Partner. Er bringt seine über 20-jährige Erfahrung bei verschiedenen internationalen Top-Konsumgüterunternehmen ein und erweitert das Consumer Practice Team.

Mit der Verpflichtung von Giovanni Lamarca setzt Heidrick & Struggles seine Wachstumsstrategie in der Schweiz fort. Allein in den vergangenen zwölf Monaten wurden in Zürich fünf neue Berater eingestellt. Wolfgang Schmidt-Soelch, Managing Partner und Länderchef Schweiz bei Heidrick & Struggles, erklärt: „Die Nachfrage nach Beratung für Top Executives und die Suche entsprechender Führungskräfte nimmt zu und wird zunehmend komplexer. Dank Giovanni Lamarca und den weiteren Neuzugängen sind wir optimal aufgestellt, um die Bedürfnisse unserer Kunden bestmöglich abdecken zu können.“

Zuvor bei Japan Tobacco Int. und Coca Cola tätig
Giovanni Lamarca war zuletzt als General Manager von Japan Tobacco International  für den Schweizer Markt verantwortlich und war auch Mitglied des European Boards sowie des Global Leadership Teams. Davor arbeitete er für The Coca Cola Company als Country Manager, Marketing Director sowie Brand Manager in Österreich und verschiedenen Ländern Osteuropas. Zudem war Lamarca für weitere namhafte Firmen wie Johnson & Johnson oder Kellogg’s als Business Development und Product Manager tätig. „Seine enorme Erfahrung in verschiedenen Ländern und Tätigkeiten, seine innovativen Visionen und seine Sensibilität für die Herausforderungen verschiedener Kulturen und Märkte werden unseren Kunden zugute kommen“, ist Schmidt-Soelch überzeugt.

Lamarcas Kernkompetenzen liegen im Bereich Führung, International Marketing sowie dem Management von globalen Unternehmen und den entsprechenden Brands, sowohl in Industrieländern als auch in Emerging Markets. Der in Rio de Janeiro geborene Kosmopolit hat neben der brasilianischen auch die schweizerische und italienische Staatsangehörigkeit. Er spricht sechs Sprachen fliessend und erlangte seinen Master of International Management an der American Graduate School in Arizona. (mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.