Helvetia Environnement vereint Transvoirie, Sogetri und SRS unter gemeinsamer Geschäftsleitung

Thierry Vialenc
Helvetia Environnement vereint Transvoirie, Sogetri und SRS unter einer neuen gemeinsamen Geschäftsleitung, mit der fortan Thierry Vialenc betraut ist. (Foto: zvg)

Carouge – Helvetia Environnement vereint Transvoirie, Sogetri und SRS unter einer neuen gemeinsamen Geschäftsleitung, mit der fortan Thierry Vialenc betraut ist. Die neue Organisation soll die Synergien zwischen den drei Einheiten stärken und verfolgt das Ziel, schweizweit innovative und nachhaltige Lösungen für Unternehmen, Industrie und die öffentliche Hand anzubieten.

Eie Helvetia Environnement Gruppe, die über ihre Tochterunternehmen Transvoirie und Sogetri im Bereich Abfallsammlung, -sortierung und -verwertung tätig ist, hat 2017 mit der Übernahme ihres Hauptkonkurrenten SRS (Swiss Recycling Services) einen wichtigen Schritt getätigt. Aus dem Zusammenschluss dieser beiden gleich grossen Unternehmen ging der Westschweizer Branchenführer im Bereich Abfallwirtschaft hervor, der sich auch auf dem gesamtschweizerischen Markt als einer der wichtigsten Akteure etablieren konnte. 2019 nahm das Unternehmen die Sortera Anlage, das schweizweit erste robotergestützte Sortierzentrum für Kehricht, in Betrieb.

Durch die Zusammenführung dieser drei Einheiten unter zentraler Geschäftsleitung, bündelt das Unternehmen seine Kräfte und Kompetenzen zu einer effizienteren Organisation. Sie profitiert somit von der kontinuierlichen Weiterentwicklung des spezifischen Know-hows der einzelnen Einheiten. Diese neue Organisation umfasst 560 Mitarbeitende an 11 Standorten, die insgesamt 15’000 Kunden betreuen.

Thierry Vialenc übernimmt die Leitung
Thierry Vialenc, der auf eine über 20-jährige Erfahrung in der Westschweizer Abfallwirtschaft zurückblickt, wurde am 10. Dezember zum Generaldirektor von SRS Swiss Recycling Services Deutschschweiz ernannt. Diese Position wird er per 10.12.2021 zusätzlich zu seiner bestehenden Position als CEO von Transvoirie und Sogetri besetzen. Der gelernte Ingenieur absolvierte seine Ausbildung an der IMD Business School in Lausanne. Seine Karriere bei Helvetia Environnement startete er 2015 als Leiter für Abfallverwertung und -behandlung. Einige Monate später folgte seine Ernennung zum CEO der Sogetri AG, bis er 2019 ebenfalls die Position des CEO’s der Transvoirie AG einnahm.

«Das Vertrauen, welches mir die Aktionäre der Helvetia Environnement Gruppe entgegenbringen, ehrt mich. Seit nunmehr sechs Jahren teile ich mit ihnen die Werte des Unternehmens und bin seit zwei Jahren als Generaldirektor für die Romandie an deren Seite tätig. Ich freue mich sehr darauf, die gesamte Mitarbeiterschaft bei der Umsetzung unserer ehrgeizigen Strategie in Sachen Kundendienstleistungen und Abfallrecycling zu unterstützen. Dabei werden wir die Werte Nachhaltigkeit, Qualität und Kundennähe als Grundpfeiler unserer Strategie weiter konsolidieren. In Kürze werden wir eine spezielle Einheit für Recycling und die energetische Verwertung von Abfällen ins Leben rufen, um unsere Präsenz in diesem Bereich weiter auszubauen», betont Thierry Vialenc.

Olivier Christmann übernimmt als COO die operative Leitung
Die neue Unternehmensorganisation umfasst auch eine neue operative Leitung, mit der Olivier Christmann betraut wurde. Der ausgebildete Ingenieur kam 2015 als Niederlassungsleiter Allschwil zu SRS. Er wurde anlässlich des 2017 erfolgten Zusammenschlusses mit Helvetia Environnement zum Geschäftsführer von SRS Deutschschweiz (Niederlassungen SRS Allschwil und Schönenwerd) ernannt.

Vincent Chapel, Präsident der Helvetia Environnement AG: «Der umfangreiche betriebsinterne Werdegang, die Führungsqualitäten und die hohe Kompetenz der Mitglieder unserer Geschäftsleitung geben mir grosse Zuversicht, wenn es darum geht, die Helvetia Environnement Gruppe in die nächste Phase ihrer Entwicklung zu führen, in der unsere Mitarbeiterschaft und unsere Kunden eine zentrale Rolle spielen.» (Helvetia Environement/mc)

Helvetia Environnement
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.