Huber+Suhner eröffnet neue Produktionsstätte in China

Huber+Suhner

(Foto: Huber+Suhner)

Changzhou – Die Huber+Suhner AG hat hat in Changzhou in Osten Chinas seine neue hochmoderne Produktionsstätte eröffnet. Die Eröffnung dieser Stätte ermöglicht es dem Unternehmen, Produkte aller drei Schlüsseltechnologien Hochfrequenz, Fiberoptik und Niederfrequenz in China herzustellen, wie einer H+S-Medienmitteilung zu entnehmen ist.

Bisher wurden Kupferkabel von Huber+Suhner nur in der Schweiz gefertigt. Die hochspezialisierten Kunststoffmischungen für die Kabelisolationen hingegen werden weiterhin exklusiv in Pfäffikon hergestellt und nach China geliefert. Huber+Suhner beschäftigt bereits über 1100 Mitarbeitende in China. Dank der grössten Einzelinvestition der Unternehmensgeschichte in der Höhe von 60 Mio Franken in die neue, 30’000 Quadratmeter grosse Produktionsstätte, erhalten Kunden in Asien ein breiteres Sortiment von lokal hergestellten Huber+Suhner-Produkten. Zudem ermöglichen kürzere Transportwege und die verbesserte Logistik einen besseren und schnelleren Service. (Huber+Suhner/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.