Implenia baut erstes Patientenhotel der Schweiz

Implenia baut erstes Patientenhotel der Schweiz

Hier visualisiert ist der Lobbybereich des ersten Patientenhotels der Schweiz, das Implenia in Lausanne baut. (Bild: Implenia)

Dietlikon – In der Westschweiz wird Implenia bis Herbst 2016 das erste Patientenhotel der Schweiz erstellen. Auf dem Campus des Centre Hospitalier Universitaire Vaudois (CHUV) im Zentrum von Lausanne entsteht im Auftrag der Bauherrschaft Retraites Populaires ein Hotel im 3-Sterne-Segment mit 114 Zimmern. Heute Mittag feierten die beteiligten Partner – CHUV, Retraites Populaires und Reliva Patientenhotel AG – in Anwesenheit von Pierre-Yves Maillard, Vorsteher des Gesundheits- und Sozialdepartements des Kantons Waadt, sowie Anton Affentranger, CEO von Implenia, die Grundsteinlegung.

Das Patientenhotel verfügt über ein innovatives, bislang einzigartiges Nutzungskonzept und wird von Reliva Patientenhotel AG in enger Zusammenarbeit mit dem CHUV betrieben. Es erbringt Dienstleistungen in der Pflege, Beherbergung und Gastronomie. Die Hotelgäste sind Patienten, die zwar der Spital-Pflege bedürfen, jedoch genügend mobil sind, um im Patientenhotel aufgenommen zu werden. Den Auftrag führt Implenia als Totalunternehmerin aus.

Leuchtturmprojekt im Bereich Health
Im Health-Immobilien-Markt sieht Implenia grosses Potenzial, weil 70% der bestehenden Gesundheitsimmobilien vor 1980 erstellt wurden und damit ein grosser Um- und Neubau-Bedarf besteht. „Wir freuen uns sehr, dass Implenia dieses Leuchtturmprojekt im Bereich Health realisieren darf und damit eine weitere sehr gute Referenz vorweisen kann“, sagt Anton Affentranger. Das gewonnene Projekt ist Beweis für das grosse Health-Know-how sowie Beleg für das vielfältige Serviceangebot und die gute regionale Verankerung von Implenia. Für komplexe Hochbauten bietet das führende Bau- und Baudienstleistungsunternehmen der Schweiz integrierte Dienstleistungen von der Planung über die Koordination bis hin zur Ausführung. (Implenia/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.