Implenia baut erstes «Motel One» der Schweiz in Basel

Implenia

(Foto: Implenia)

Dietlikon – Der Baukonzern Implenia hat im Geschäftsfeld Modernisierung verzeichnet Neuaufträge in der Höhe von rund 80 Mio Franken. Insbesondere zwei Aufträge aus Basel und Zürich wirken sich positiv aus.

Ihren bislang grössten Akquisitionserfolg verbuchte der Bereich in der Region Nordwestschweiz. Im Auftrag der Swiss Prime Site baut Implenia in Basel als Generalunternehmerin und Baumeisterin eine bestehende Büroliegenschaft in der Nähe des Barfüsserplatzes um. Bis zum Sommer 2016 soll dort die erste Schweizer Niederlassung der Hotelkette «Motel One» mit 143 Zimmern entstehen.

Ausdehnung der Modernisierungsstrategie  auf die ganze Schweiz
Im Zentrum von Zürich hat Implenia den Auftrag für eine Geschäftshausumnutzung erhalten. Für ein Immobilienunternehmen entstehen in einer sanierungsbedürftigen Liegenschaft mit dem Projekt «TownTown» hochwertige Eigentumswohnungen. Die Bauarbeiten starten Anfang September 2015 und sollen voraussichtlich bis Ende Februar 2017 dauern. Aber auch andere Projekte, wie der Umbau eines Logistikgebäudes für ein Pharmaunternehmen oder eine Strang- und Gebäudehüllensanierung von 26 Wohnungen hätten sich positiv ausgewirkt, schreibt der Konzern weiter.

Implenia dehnt die Modernisierungsstrategie derzeit auf die ganze Schweiz aus. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.