Implenia erhält Grossauftrag in Bayern

André Wyss
Implenia-CEO André Wyss. (Implenia)

Dietlikon – Der Baukonzern Implenia hat einen weiteren Grossauftrag erhalten. Es geht dabei um einen Autobahnanschluss in Bayern.

Das Gesamtauftragsvolumen des Auftrags beläuft sich laut Mitteilung vom Freitag auf 63 Millionen Euro, wobei der Anteil von Implenia bei einem Brutto-Auftragsvolumen von 52 Millionen Euro liegt. Baubeginn ist den Angaben zufolge im April 2020, die Fertigstellung ist für November 2023 geplant.

Konkret habe Bayern (Autobahndirektion Südbayern) in Vertretung der Bundesrepublik Deutschland die Bietergemeinschaft „Implenia – Fahrner Bauunternehmung GmbH“ mit dem Bau des Anschlusses der Bundesstrasse B15 neu an die Autobahn A92 bei Landshut beauftragt. Implenia in München übernehme bei diesem zuvor öffentlich ausgeschriebenen Projekt die technische und kaufmännische Geschäftsführung und stelle den Projektleiter. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.