Implenia gewinnt Grossauftrag in Hamburg

Implenia gewinnt Grossauftrag in Hamburg
A7-Tunnel Altona in Hamburg: Lärmschutz mit Kleingärten sowie Grün- und Parkanlagen (Bild: © DEGES/V-KON.media).

Dietlikon – Der Baukonzern Implenia hat in Deutschland einen Grossauftrag an Land gezogen. In Hamburg wird Implenia an der Erweiterung des Elbtunnels auf der Autobahn A7 mitbauen und übernimmt in der Arbeitsgemeinschaft die kaufmännische Leitung.

Die technische Federführung des Baus des 2,2 Kilometer langen Lärmschutztunnels in Hamburg-Altona verantwortet derweil laut Mitteilung vom Dienstag der deutsche Baukonzern Hochtief. Das gesamte Auftragsvolumen des Bauvorhabens belaufe sich auf rund 580 Millionen Euro, wobei der Anteil von Implenia 35 Prozent betrage.

Starten soll der des Autobahntunnels im April. Das Projekt sei auf acht Jahre angelegt und der Auftraggeber ist die DEGES – die Deutsche Einheit Fernstrassenplanungs und -bau GmbH, heisst es weiter. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.