Implenia: Grundstein für neues Gewerbe- und Freizeitzentrum Gümligenfeld gelegt

Implenia: Grundstein für neues Gewerbe- und Freizeitzentrum Gümligenfeld gelegt

Feierliche Grundsteinlegung für das Gewerbe- und Freizeitzentrum Gümligenfeld Center. (Bild: Implenia)

Dietlikon – Implenia feierte am Dienstag gemeinsam mit Investorin und Bauherrin UBS Fund Management, dem Gemeindepräsident von Muri-Gümligen Thomas Hanke, den Vertretern der künftigen Mieter Cinetrade (Kinos) und JYSK (Inneneinrichtungsgeschäft), den Entwicklern der Firma Erwin Stebler sowie weiteren Projektpartnern die Grundsteinlegung zum neuen Gewerbe- und Freizeitzentrum Gümligenfeld Center.

Das Projekt umfasst zehn Kinosäle, eine Bowlingbahn, zwei Restaurants, Büros und Einkaufsmöglichkeiten. Das Zentrum wird im Süden der Stadt Bern einen neuen städtebaulichen Akzent setzen und zur Attraktivität der Gemeinde Muri-Gümligen beitragen. Zu den besonderen technischen Herausforderungen zählen vor allem die Betonarbeiten im Bereich der Kinosäle aufgrund der grossen Spannweiten, der bis zu zwölf Meter hohen Räume sowie der abgeschrägten Betondecken. Implenia war von Anfang an als Projektentwicklerin beteiligt.

Auftrag mit rund 40 Mio. CHF dotiert
Ende April 2016 hatte sich Implenia von Bauherrin UBS Fund Management (Switzerland) AG den mit rund CHF 40 Mio. dotierten Auftrag als Totalunternehmerin gesichert. Anton Affentranger betonte in seiner Ansprache: „Dieses Projekt ist ein schönes Beispiel unserer Unternehmensphilosophie der ‚One Company‘: Wir bringen hier das umfassende Know-how von Implenia zum Einsatz, von der Projektentwicklung, über die Tiefbau- und Baumeisterarbeiten bis hin zum Engineering.“ Die Eröffnung des Zentrums ist für März 2018 vorgesehen. (Implenia/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.