Implenia mit neuem Auftrag in Schweden

Implenia mit neuem Auftrag in Schweden
Implenia-CEO André Wyss. (Foto: Implenia)

Dietlikon – In einer Arbeitsgemeinschaft mit Hochtief hat Implenia den Auftrag zum Bau des Anneberg-Skanstull Tunnels in Stockholm gewonnen. Der Auftraggeber Svenska Kraftnät (Swedish National Grid) entschied sich für das Joint Venture, das zu gleichen Teilen aus Hochtief Infrastructure und Implenia besteht und bei dem Hochtief technisch federführend ist. Das Gesamtauftragsvolumen entspricht rund 90 Mio Euro.

Als zweite von vier Phasen des sogenannten City Link Projekts dient der Anneberg-Skanstull Tunnel der verbesserten Stromversorgung im Grossraum Stockholm. Auf einer Länge von rund 14 km und mit einem Durchmesser von 5 m wird der Tunnel rund 50 – 100 m unter der schwedischen Hauptstadt mit einer Tunnelbohrmaschine vorgetrieben. Das Projekt umfasst zudem sechs Lüftungsschächte, Aufzuganlagen sowie die Erstellung von Technikgebäuden für elektrotechnische Ausstattung im Bereich Anneberg und bei den Schächten. Die Fertigstellung erfolgt bis 2024. Das Ziel des City Link Projekts ist es, den Norden (Upplands Väsby) mit dem Süden (Huddinge) von Stockholm mit einer neuen Elektrizitätsleitung zu verbinden. Für den Auftrag arbeiten auf Seiten Implenia Experten des Bereichs Infrastructure und der lokalen schwedischen Einheit Implenia Sverige Hand in Hand. (Implenia/mc/pg)

Implenia
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.