Implenia-Mitarbeiterin mit Cadre d’Or ausgezeichnet

Implenia-Mitarbeiterin mit Cadre d’Or ausgezeichnet

Ausgezeichnet: Olga Bolliger-Kuriger. (Foto: Implenia)

Dietlikon – Der Verband Baukader Schweiz verlieh gestern den Cadre d’Or, mit dem seit 2011 aussergewöhnliche Leistungen in der Baubranche gewürdigt werden. Geehrt in der Kategorie Bauausbildner wurde Olga Bolliger-Kuriger, die seit 1. November 2014 bei Implenia das Lernendenwesen verantwortet und sich seit jeher mit ihrem Wirken besonders für die Schweizer Baubranche eingesetzt hat.

Olga Bolliger war die erste Maurerin im Kanton Zürich und die erste Polierin mit eidgenössischem Abschluss. 2005 entwickelte sie als externe Fachfrau ein Lernenden-Betreuungskonzept für Baufirmen. Bereits als freiberufliche Fachfrau widmete sich Olga Bolliger-Kuriger intensiv  der Betreuung und dem Coaching von Lernenden, bevor sie zu Implenia stiess. „Für mich gibt es keine erfüllendere Arbeit als junge Menschen auf ihrem Weg zu begleiten und für ihre berufliche Zukunft die Weichen zu stellen“, so Olga Bolliger-Kuriger in ihrer Dankesrede. Besonders wichtig dabei sei, ihnen immer die Möglichkeit zu bieten, Eigenverantwortung zu übernehmen.

Auch Bauausbildner Adrian Geissmann nominiert
Ebenfalls nominiert für den Cadre d’Or in der Kategorie Bauausbildner war Adrian Geissmann, Bauführer und Lernenden-Betreuer bei Implenia. Adrian Geissmann engagiert sich seit mehr als zehn Jahren mit Herzblut und Elan für die Nachwuchsförderung auf dem Bau. Dabei führt er die jungen Menschen durch die Ausbildung und versucht, jede und jeden Einzelnen optimal zu fördern. „Wir gratulieren Olga Bolliger-Kuriger herzlich zur Auszeichnung mit dem Cadre d’Or und Adrian Geissmann zur Nominierung“, sagt Anton Affentranger, CEO Implenia. „Wir sind sehr stolz Olga Bolliger-Kuriger und Adrian Geissmann unter uns bei Implenia zu haben. Sie beide prägen massgeblich unsere Zukunft“, so Affentranger weiter. Weitere Informationen unter: http://cadredor.ch (Implenia/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.