Isabelle von Burg neuer General Manager des Hotel Lausanne Palace

Isabelle von Burg neuer General Manager des Hotel Lausanne Palace

Lausanne – Der Verwaltungsrat der Sandoz Foundation Hotels hat Isabelle von Burg per 15. September zum General Manager des Hotels Lausanne Palace ernannt. Mit der Ernennung der ausgewiesenen und angesehen Branchenkennerin sichert der Verwaltungsrat nicht nur die betriebliche Kontinuität des Lausanne Palace nachdem Ivan River in den Ruhestand tritt, sondern eröffnet auch neue Entwicklungsperspektiven für das Hotel, seine Position als symbolträchtiger Veranstaltungsort im Zentrum von Lausanne zu stärken und seine erfolgreiche Geschichte seit dem Jahr 1915 fortzusetzen.

Isabelle von Burg, gebürtige Lausannerin und schweizerisch-belgische Doppelbürgerin, bringt langjährige Erfahrung aus der internationalen Hotellerie mit. Als Absolventin der Hotelfachschule Lausanne und durch ihre Tätigkeit in den vergangenen drei Jahren als Hotel Manager im Four Seasons Hotel Des Bergues in Genf ist sie mit der Region bestens vertraut. Zuvor war sie mehrere Jahre in führenden Positionen bei der Ritz-Carlton Gruppe in verschiedenen Hotels in den Arabischen Emiraten tätig, wo sie als Director of Operations für die Eröffnung und die Leitung verschiedener Fünf-Sterne-Resorts verantwortlich war, sowie innerhalb der Mandarin Oriental Hotel Group in Hongkong und den Jumeirah Hotels & Resorts in Dubai. (Sandoz Foundation Hotels/mc/ps)

Über das Lausanne Palace
Im Zentrum von Lausanne – einer der inspirierendsten Städte der Schweiz – gelegen, konzentriert das Lausanne Palace die Essenz der Stadt in seinen Mauern und wacht seit 1915 mit einem Hauch von Geheimnis und Anziehungskraft über die olympische Hauptstadt. Das Hotel verfügt über 140 Zimmer und Suiten, 2 Bars, 5 Restaurants, 14 Seminar- und Banketträume und ein 2.100 m2 grosses Spa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.