IVF Hartmann verdient 2019 etwas weniger

IVF Hartmann verdient 2019 etwas weniger
IVF Hartmann in Neuhausen. (Foto: IVF)

Neuhausen am Rheinfall – Der Pflaster- und Wundverbandhersteller IVF Hartmann hat im vergangenen Geschäftsjahr 2019 zwar etwas mehr umgesetzt, insgesamt aber weniger verdient. Die Dividende soll unverändert zum Vorjahr ausfallen.

Der Umsatz stieg um 3,5 Prozent auf 138,0 Millionen Franken. Nahezu alle Vertriebskanäle hätten stärker zugelegt als der Markt und entsprechend Marktanteilsgewinne ermöglich. Insbesondere im institutionellen Bereich sei eine Vielzahl von Neukunden akquiriert worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ging den Angaben zufolge aufgrund von Sondereffekten sowie beeinflusst von Investitionen zur Umsetzung der Strategie 2020 um 13,4 Prozent auf 14,4 Millionen Franken zurück. Es sei damit „leicht unter den Erwartungen“ ausgefallen.

Dementsprechend sei auch der Konzerngewinn tiefer ausgefallen. Er ging gegenüber 2018 um 13,5 Prozent auf 12,2 Millionen Franken zurück. CEO Claus Martini zeigt sich in der Mitteilung aber beruhigt: „Schon heute sehen wir, dass die Investitionen in die strategische Neuausrichtung die operative Leistungskraft und die Wettbewerbsfähigkeit deutlich gestärkt haben.“

Unveränderte Dividende
Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung vom 21. April daher die Ausschüttung einer unveränderten Dividende von 2,50 Franken je Aktie vor.

Vorsichtiger Ausblick
Für das laufende Jahr gibt sich das Management eher zurückhaltend. Man sehe sich einem intensivierten Wettbewerb bei gleichzeitig zunehmendem Kostendruck im Gesundheitswesen ausgesetzt, heisst es in der Mitteilung. Zudem verursachten die steigenden regulatorischen Anforderungen bei den Akteuren des Gesundheitswesens einen wachsenden Aufwand.

Insgesamt wird für 2020 unter Einbezug der genannten Effekte ein Ergebnis im Bereich des Vorjahres erwartet. Die Dividende solle aufgrund der „soliden Liquiditäts- und Ertragslage sowie der guten strategischen Positionierung“ weiterhin auf konstantem Niveau gehalten werden.(awp/mc/pg)

IVF Hartmann
Firmeninformationen bei monetas
Akueller Aktienkursentwicklung bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.