Jean-Marc Hensch zum economiesuisse-Direktor gewählt

Jean-Marc Hensch

Jean-Marc Hensch, designierter economiesuisse-Direktor.

Zürich – Der Vorstand von economiesuisse hat Jean-Marc Hensch an seiner heutigen Sitzung einstimmig zum Direktor des Dachverbandes der Schweizer Wirtschaft gewählt. Der Nachfolger von Pascal Gentinetta wird das Amt am 1. März 2014 antreten, wie der Wirtschaftsdachverband am Montag mitteilt.

Nach Abschluss seines Rechtsstudiums als lic. jur. an der Universität Zürich arbeitete Jean-Marc Hensch während siebzehn Jahren in der PR-Branche, zuletzt als Partner und Mitglied der Geschäftsleitung von Farner PR und Consulting AG. Im Jahr 2003 wechselte er als Direktor zum Verband der Schweizerischen Gasindustrie und seit 2012 ist er als Geschäftsführer von SWICO tätig, dem Verband der Informations-, Kommunikations- und Organisationstechnik-Anbieter der Schweiz.

Aufgrund seiner Tätigkeit für zwei Mitgliedverbände von economiesuisse ist der 54-jährige Jean-Marc Hensch ein Kenner des Verbandswesens und der Bundespolitik. Durch seine Ausbildung als eidg. dipl. PR-Berater und seine langjährige Tätigkeit in der entsprechenden Branche ist er auch ein ausgewiesener Kommunikationsfachmann.

Amtsantritt am 1. März 2014
Jean-Marc Hensch war am vergangenen Donnerstag vom Vorstandsausschuss für das Amt nominiert worden und wurde heute durch den Vorstand einstimmig zum Direktor von economiesuisse gewählt. Er wird das Amt am 1. März 2014 antreten. Bis zu seinem Stellenantritt wird der Verband weiterhin von Rudolf Minsch geführt. Dem Chefökonomen von economiesuisse ist es gelungen, den Dachverband in der Übergangsphase erfolgreich zu lenken. economiesuisse dankt ihm für sein grosses Engagement. Rudolf Minsch wird sich künftig wieder auf die zentrale Position des Chefökonomen konzentrieren und als Stellvertreter des Direktors wirken.

Jean-Marc Hensch ist bilingue, wohnt in Zürich und ist verheiratet. (economiesuisse/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.