Jörg Gasser wird Staatsekretär für internationale Finanzfragen

Jacques de Watteville
Jacques de Watteville, Chefunterhändler der Schweiz mit der EU.

Nachfolger für Jacques de Watteville gefunden.

Bern – Der Bundesrat hat Jörg Gasser, Generalsekretär im Eidgenössischen Finanzdepartement (EFD), zum Staatssekretär für internationale Finanzfragen im EFD ernannt. Er tritt die Nachfolge von Staatssekretär Jacques de Watteville an, der Ende Juni das Pensionsalter erreichen und im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten die Funktion als Chefunterhändler für die Gesamtheit der Verhandlungen mit der EU fortführen wird. Jörg Gasser wird sein neues Amt am 1. Juli 2016 antreten.

Jörg Gasser ist 46-jährig und schloss im Jahr 1996 sein Studium der Volkswirtschaft und der Internationalen Beziehung an der Universität Zürich mit dem Lizentiat ab. Anschliessend trat er in die Dienste des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) ein, wo er – mit einem Unterbruch von vier Jahren – von 1996-2007 unter anderem als stellvertretender Chefdelegierter in Pakistan und im Irak, später dann auch als Abteilungsleiter am Sitz des IKRK in Genf zahlreiche anspruchsvolle Verhandlungsführungen verantwortete.

Nach ersten Erfahrungen als wissenschaftlicher Mitarbeiter in zwei Bundesämtern wurde Gasser 2009 von der damaligen Vorsteherin des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements (EJPD) als Referent für Wirtschafts- und Finanzfragen ins Departement geholt. In seiner nachfolgenden Karriere als Direktor a.i. im Bundesamt für Migration sowie anschliessend als Generalsekretär im EJPD und ab Anfang 2011 im Eidgenössischen Finanzdepartement (EFD) erwarb sich Gasser umfassende Führungserfahrungen wie auch intime Kenntnisse der Bundesverwaltung sowie der politischen Strukturen und Prozesse. Im EFD gestaltete Gasser während fünf Jahren die Dossiers des SIF und die Regulierungsgeschäfte des dem Generalsekretariat unterstellten Rechtsdiensts aktiv mit. Er war damit in alle wichtigen internationalen finanz-, steuer- und währungspolitischen Geschäfte massgeblich involviert. (EFD/mc/pg)

SIF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.