Kaba fokussiert und verstärkt das Asien-Geschäft

Kaba fokussiert und verstärkt das Asien-Geschäft

Jim-Heng Lee. (Foto: Kaba)

Rümlang – Der Sicherheitskonzern Kaba passt bis Jahresende seine Konzernstruktur an. Die bisherige Division Access + Data Systems (ADS) EMEA/AP, die momentan rund 60% des Konzernumsatzes erwirtschaftet, wird aufgeteilt in eine Division ADS EMEA (Europe, Middle East und Africa) und eine Division ADS AP (Asia Pacific). ADS EMEA bleibt unter der Führung von Roberto Gaspari. Jim-Heng Lee wird als COO und Mitglied der Konzernleitung die Verantwortung für die neue Division ADS AP übernehmen.

Mit der Schaffung der Division ADS AP verstärkt Kaba den Fokus auf die Wachstumsmärkte Asiens. Dank der getätigten Akquisitionen in China und in Indien, der neuen Struktur sowie der Einsetzung eines erfahrenen lokalen Industriemanagers soll das Geschäft in Asien fokussiert weiter entwickelt werden. Ziel ist, den momentan etwas über 10% liegenden Umsatzanteil in der Region profitabel zu steigern. Riet Cadonau: „Nach der letzten Akquisition in China (Probuck) sowie der Übernahme der Mehrheit am indischen Joint Venture Dorset Kaba, welche auch den Erwerb von zusätzlichen Produktionsgesellschaften beinhaltete, ist dies der richtige Zeitpunkt um unsere Geschäfte in Asien fokussiert voranzutreiben.“

Jim-Heng Lee übernimmt Leitung der Division Asia Pacific
Mit Jim-Heng Lee stösst eine versierte Führungskraft und ausgewiesener Fachmann der Sicherheitsindustrie zu Kaba, wie das Unternehmen mitteilt. Er stammt ursprünglich aus Singapur, war aber mehrere Jahre in Hongkong respektive China tätig. Der 51jährige hat über 15 Jahre in leitender Stellung in der Sicherheitstechnologie-Branche gearbeitet, wobei diese Engagements auch die Verantwortung für M+A Aktivitäten in Asien umfasst haben. Jim-Heng Lee wird seinen Posten mit Sitz in Hongkong im Verlauf der zweiten Jahreshälfte 2014 antreten. Bis dahin werden die Geschäfte vom bisherigen Verantwortlichen, Roberto Gaspari, weitergeführt. (Kaba/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.