KMU-Eventreihe mit Google und Swisscom

Swisscom

(Foto: freshfocus)

Zürich – An Informationsveranstaltungen präsentieren Google und Swisscom zusammen mit online-versierten KMU, wie sich Schweizer Unternehmen im Internet erfolgreicher positionieren können. Die regional durchgeführten Anlässe bieten ein facettenreiches Programm: Vermittlung von Know-how im Umgang mit dem Internet, Präsentationen von webbasierten Hilfsmitteln für den Geschäftsalltag und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit anderen KMU, die bereits erfolgreich im Web geschäftlich tätig sind. Zu den Events werden jeweils rund 100 Teilnehmende aus KMU diverser Branchen erwartet.

Die Präsenz im Internet wird für KMU je länger desto wichtiger: 84 % der Schweizer Haushalte verfügen über einen Internetzugang. 71 % dieser Internet-Nutzer sind täglich online, surfen und suchen nach Produkten und Dienstleistungen.(1) Gleichzeitig sind Schweizer Unternehmen im Internet noch immer deutlich untervertreten. Das Potenzial für die rund 300’000 Schweizer KMU ist damit enorm.(2) Um den Unternehmen Impulse für ihren Online-Auftritt zu vermitteln, organisieren Google und Swisscom unter dem Motto «@KMU»  bis Ende Jahr regionale Events. Die Informationsveranstaltungen finden bei KMU statt, die nicht nur Gastgeber sind, sondern den Besuchern wertvolle Tipps & Tricks aus ihrer Online-Praxis vermitteln.

Know-how von Online-Experten
Im ersten Teil der knapp zweistündigen Veranstaltung erfahren die Teilnehmer Hintergründe und Fakten zum Internet und Online-Marketing generell. In einem zweiten Teil können sich die Besucher untereinander austauschen, vernetzen und an marktstand-ähnlichen Stationen vertiefende Erkenntnisse gewinnen – zum Beispiel, wie sich webbasierte Applikationen in der Praxis bewähren. Patrick Warnking von Google Schweiz ist vom Nutzen dieser Veranstaltungen überzeugt: «Mit der Event-Reihe @KMU unterstützen Swisscom und Google Schweizer KMU dabei, fit für das Internet zu werden und neue Kunden zu gewinnen. Studien zeigen, dass Schweizerinnen und Schweizer europäische Spitzenreiter bei der Nutzung des Internets sind, aber Unternehmen das Potenzial des Internets noch nicht voll nutzen. Google bietet Schweizer KMUs als Service Know-how, Trends, Internet-Tools und Beratung – alles als kostenlosen Service, um den Einstieg ins Online-Marketing erfolgreich zu gestalten.»

In der ganzen Deutschschweiz unterwegs
Die erste Informationsveranstaltung fand am 4. Oktober in Kaltbrunn bei der Selm Heizsysteme AG. Anschliessend wird das Format bei Edel & Stark in Oftringen (16. Oktober) gastieren, bei MySwissChocolate in Pfäffikon (23. Oktober), bei der Kifa AG in Aardorf (8. November) und zum Schluss bei der ICE Factory in Uetendorf (21. November). @KMU ist damit nicht nur Motto, sondern auch Programm. So präzisiert Roger Wüthrich-Hasenböhler, Leiter Geschäftsbereich KMU bei Swisscom: «Bereits erfolgreich im Web agierende KMU können bei den Events ihre Erfahrungen an andere weitergeben. Von uns erhalten KMU das technische Rüstzeug zum Erfolg. Beispielsweise die neue <KMU Business World>, eine Online-Plattform speziell für Schweizer KMU. Damit bieten wir unseren Kunden eine Plattform mit webbasierten Applikationen, mit Fachwissen und der Möglichkeit zur Vernetzung.»

In zwei Stunden einen umfassenden Einblick gewinnen
Die Informationsveranstaltungen in den verschiedenen Regionen gehen auf Fragen ein, die KMU im Alltag beschäftigen: Warum ist eine gute Internetpräsenz wichtig? Wie suchen Nutzer online? Zur Beantwortung dieser Fragen präsentieren Google und Swisscom aktuelle Studienergebnisse und erklären, wie Wachstumspotenziale erkannt und ausgeschöpft werden. Vorgestellt werden auch webbasierte Applikationen. Mit ihren eigenen Erfahrungen und illustrativen Praxis-Inputs komplettieren die Gastgeber-KMU das Programm. Beim Besuch der verschiedenen Info-Stationen vor Ort können die Besucher ihre Erkenntnisse im Austausch mit Fachspezialisten von Google und Swisscom vertiefen und konkrete Fragen stellen. (Google/mc/pg)

Informationen zur Eventreihe / Anmeldung

(1) Internet World Stats 2011 und Consumer Commerce Barometer, TNS Infratest Fieldwork 4/2010
(2) Ipsos 2011, gestützt auf D&B, Bundesamt für Statistik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.