Korn/Ferry zieht in den Swiss Prime Tower

Bernard Zen-Ruffinen

Bernard Zen-Ruffinen, Präsident Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) Korn/Ferry.

Zürich – Korn/Ferry Schweiz verlagert seinen Standort per 2. April 2012 von Zürich Enge in den Swiss Prime Tower. Damit bekräftigt das Zürcher Büro nicht nur seine international führende Rolle als europäischer Hauptsitz, sondern  trägt auch der dynamischen Entwicklung im Schweizer Markt Rechnung, aufgrund derer sich die Zahl der Mitarbeitenden in den letzten drei Jahren auf nahezu 50 verdoppelt hat. Der Umzug ist zugleich auch Startschuss für die Feierlichkeiten zum 25-Jahr- Jubiläum: das Beratungsunternehmen eröffnete 1987 erstmals ein Büro in der Schweiz.

Der Ausbau von Korn/Ferry Schweiz, welcher dem Umzug vorausging, wurde massgebend von Bernard Zen-Ruffinen vorangetrieben. Dieser stiess 2009 als Präsident Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) zu Korn/Ferry. Als erfahrener Executive-Search-Berater und Top-Führungskraft mit breiter langjähriger internationaler Erfahrung verstärkte Zen-Ruffinen das Team gezielt und holte mit Stefan Steger einen Managing Director an Bord, der dank seiner Erfahrungen und Beziehungen im Bereich Talent Management sowie seiner Kenntnisse des zentraleuropäischen Markts die Wachstumsstrategie umsetzen konnte.  Die beiden verstärkten das Team und die benötigten Kompetenzen gezielt und bauten das Zürcher Büro auf über 50 Mitarbeitende aus.

Bernard Zen-Ruffinen, Präsident EMEA zum Umzug von Korn/Ferry Schweiz: «Aus meiner Sicht verkörpert der Swiss Prime Tower als höchster Wolkenkratzer der Schweiz und Wahrzeichen für eine weltoffene, zukunftsorientierte Schweiz auch die Werte von Korn/Ferry optimal.»

Stefan Steger, Managing Director Korn/Ferry Switzerland: «Zürich-West steht für Aufbruch und Wachstum. Der Stadtteil pulsiert. Dies, sowie der zentrale Standort waren für uns wesentliche Entscheidungsfaktoren. Sie bieten unseren Kunden und Mitarbeitern optimale Rahmenbedingungen. Mit dem Umzug in den Prime Tower verfügen wir deshalb über beste Voraussetzungen für weiteres Wachstum.» (Korn/Ferry Schweiz/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.