Kuoni: EQT und Kiwi halten 97,52% der Stimmrechte

Kuoni
(Foto: Kuoni)

(Foto: Kuoni)

Zürich – Die Beteiligungsgesellschaft EQT hat das provisorische Endergebnis zu dem über die luxemburgische Kiwi Holding IV lancierten Angebot für die Übernahme der Kuoni-Aktien publiziert. Per 9. Mai halten Kiwi und mit Kiwi in gemeinsamer Absprache handelnde Personen 4,87 Mio Kuoni-Aktien entsprechen einem Anteil von 97,52% der Stimmrechte und 96,90% des Aktienkapitals, wie EQT und Kuoni am Dienstag gemeinsam mitteilen.

Sämtliche Bedingungen des Angebotsprospekts, mit Ausnahmen derjenigen, welche bis zum Vollzug des Angebots gelten, seien erfüllt. Der Vollzug des Angebots könne somit unter Vorbehalt der Erfüllung der Bedingungen oder des Verzichts auf deren Erfüllung voraussichtlich wie geplant erfolgen.

Die Auszahlung des Angebotspreises erfolgt für die während der Angebotsfrist und der Nachfrist gültig angedienten Kuoni B Aktien voraussichtlich am 19. Mai 2016. Die verbliebenen Kuoni B Aktien sollen für kraftlos erklärt und dekotiert werden.

Die Übernahmekommission (UEK) hat ihr Placet für die Transaktion bereits vor rund einer Woche gegeben. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.