Liebherr: Umsatz auf Vorjahreshöhe von rund 9,1 Mrd Euro erwartet

Liebherr

Bulle – Die Liebherr-Gruppe rechnet im auslaufenden Geschäftsjahr 2013 mit einem stabilen Gesamtumsatz von rund 9,1 Mrd Euro. Die gesamtwirtschaftlichen Bedingungen hätten sich im Jahr 2013 nicht verbessert, teilte das Unternehmen mit. Die Weltwirtschaft werde laut aktuellen Prognosen um knapp 3% wachsen.

Mit einem Umsatzrückgang rechnet Liebherr im Bereich Baumaschinen und Mining. Der Umsatz werde gemäss aktuellen Prognosezahlen bei rund 5’620 Mio EUR liegen. Das sind rund 4% weniger als im Jahr 2012. Ausserhalb dieses Bereiches werde dagegen ein Zuwachs von rund 8% erwartet.

Gesamtinvestitionen von über 800 Mio Euro
Die Firmengruppe hat sowohl in die Modernisierung und Erweiterung des weltweiten Produktionsnetzwerkes als auch in die weitere Stärkung der Vertriebs- und Serviceorganisation investiert. Die Gesamtinvestitionen der Gruppe liegen im Geschäftsjahr 2013 voraussichtlich bei etwas mehr als 800 Mio EUR und damit unter dem Wert des Vorjahres.

Für das Jahr 2014 zeigt sich Liebherr verhaltenen Optimismus. In einer ersten Einschätzung rechne man mit einem Gesamtumsatz in der Grössenordnung von 2013. (awp/mc/pg)

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.