Loeb erwirbt neun Geschäftsstellen der Scooter Fashion Gruppe

Nicole Loeb

Nicole Loeb, VR-Delegierte Loeb Holding.

Bern – Die Berner Warenhaus-Gruppe Loeb übernimmt per 1. Juni 2014 neun Standorte der Scooter Fashion Gruppe. In den neuen Geschäftsstellen entstehen Monolabel- oder Multilabel-Stores, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Loeb-Gruppe rechnet für die neuen Stores mit einem Umsatzvolumen von rund 10 Mio Franken oder 10% des heutigen Nettoerlöses. Die Transaktion werde keinen wesentlichen Einfluss auf das Jahresergebnis 2013 der Loeb-Gruppe haben, heisst es weiter. Das Portfolio der Loeb AG beträgt mit dem Kauf ab 1. Juni 2014 neu vier Warenhäuser (Bern, Biel, Thun und Schönbühl) und insgesamt 15 Stores.

Loeb übernimmt sämtliche 60 Mitarbeitenden
Die Übernahme der neuen Geschäftsstellen erfolgt im Rahmen der Nachfolgeregelung der Gründer der Scooter Fashion Gruppe, Hanny und Tarek Baghdadi. Die Scooter Fashion Gruppe ist ein Textilhandelsunternehmen mit einer 40-jährigen Geschiche, welches heute insgesamt 15 Filialen in der deutsch- und französischsprachigen Schweiz betreibt. Neben den laufenden Mietverträgen und den Ladeneinrichtungen übernimmt die Loeb AG auch sämtliche 60 Mitarbeitenden der betreffenden Standorte.

Die neuen Verkaufslokale der Loeb AG befinden sich in Aarau, Basel (2 Standorte), Biel (2 Standorte), Fribourg, Luzern, Zug und Zürich. Die Verkaufsfläche der Stores beträgt 2‘400 m2. Nach Umbau der Filialen sollen in Kooperation mit bekannten Textil- und Accessoires-Marken neue attraktive Monolabel- oder Multilabel-Stores unter dem Namen des jeweiligen Labels entstehen. Die Eröffnung der Stores erfolgt zwischen Mai und Ende Juni 2014. (Loeb/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.