Lonza schliesst Verkauf von Teilen des Arch-Geschäfts in USA ab

Richard Ridinger
Lonza-CEO Richard Ridinger.

Richard Ridinger, CEO Lonza.

Basel – Lonza Group und Monument Chemical haben den Verkauf des Performance Urethanes- und Organics-Geschäfts von Lonza im amerikanischen Brandenburgabgeschlossen. Die Transaktion war im November 2012 angekündigt worden. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben. Dieser Verkauf erlaube es Lonza, sich mehr auf ihre Hauptaktivitäten zu konzentrieren, und helfe Monument bei der Verwirklichung eines strategischen Wachstumsfelds, heisst es in einer Mitteilung des Schweizer Life-Science-Konzerns vom Freitag.

Im Rahmen der Akquisition von Arch Chemicals Inc. im Oktober 2011, hatte Lonza in Betracht gezogen, bestimmte Geschäfte und Anlagen von Arch zu veräussern. Im Juli 2012 wurde ein formeller Veräusserungsprozess für Brandenburg gestartet.

Führender Anbieter von Spezialurethanen und organischen Chemikalien
Das Performance Urethanes- und Organics-Geschäft von Arch ist seit über 40 Jahren ein führender Anbieter von Spezialurethanen und organischen Chemikalien. Es entwickelt und stellt Produkte her, welche in Beschichtungen, Klebstoffen, Dichtungsmittel, Elastomeren („CASE“), Weich- und Hartschaumstoffen, Kühlflüssigkeiten und Lösungsmittel zur Anwendung kommen. Das Geschäft bietet zudem Polyole, Glykole und Glykolether für industrielle Anwendungen wie Kühlflüssigkeiten, Lösungsmittel und Nahrungsmittelzusätze an. (Lonza/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.