Marc Walder neuer Ringier-CEO

Marc Walder

Marc Walder übernimmt per sofort die Leitung der Ringier AG.

Zürich – Marc Walder wird neuer CEO der Ringier AG. Er löst in dieser Funktion Christian Unger ab, der von seinem Amt zurücktritt, wie das grösste Schweizer Verlagshaus am Donnerstag mitteilt. 

Marc Walder (46) führte bislang Ringier Schweiz & Deutschland. Diesen Bereich wird er weiter in Personalunion führen. Walder löst an der Spitze des Unternehmens Christian Unger (44) ab, der seit dem 1. Januar 2009 die Ringier AG geführt hat. Unger will sich neuen Herausforderungen zuwenden.

Unger: «Richtiger Zeitpunkt für mich, neue Aufgaben anzunehmen»
Walders Vorgänger Christian Unger lässt sich in der Mitteilung wie folgt zitieren: «Ringier ist nach dreijähriger Umbauarbeit heute ein breit diversifiziertes Medien-Unternehmen und hat mit dem Joint Venture Ringier Axel Springer Media AG eine hervorragende Position in Mittel- und Osteuropa gewonnen. Es ist der richtige Zeitpunkt für mich, neue Aufgaben anzunehmen.»

Amtsübernahme per sofort
Marc Walder absolvierte die Ringier Journalistenschule, war unter anderem Sportchef der Blick-Gruppe, Chefredaktor der Schweizer Illustrierte und des SonntagsBlick, bevor er 2008 die operative Verantwortung von Ringier Schweiz & Deutschland übernahm und Mitglied des Group Executive Board wurde. Walder übernimmt das Amt als CEO der Ringier AG per sofort. (Ringier/mc/ps)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.