McDonald’s Schweiz steigert Umsatz 2017 auf 725 Mio Fr.

McDonald's
(Foto: McDonald's Schweiz)

Crissier – McDonald’s Schweiz hat mit mehr als 275’000 Gästen pro Tag den Umsatz 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 2.4 Prozent auf 725 Millionen Franken gesteigert. Diese positive Entwicklung beruhe auf der konsequenten Umsetzung des modernen Servicekonzeptes, der Attraktivität der Big Bang Menus und dem Ausbau von McCafé, schreibt das Gastro-Unternehmen in einer Mitteilung

«2017 ist es uns und unseren Lizenznehmern gelungen, um 16.7 Millionen Franken weiterzuwachsen», wird Jacques Mignault, der seit April 2017 als Managing Director die Geschäfte von McDonald’s Schweiz führt, in einer Mitteilung zitiert. Der erfolgreichste Tag im vergangenem Jahr war mit 407’386 Gästen der Samstag, 28. Oktober. Für 2018 stellt Mignault weiteres Wachstum in Aussicht: Im April wurde in Meyrin in der Region Genf das 167. Restaurant mit integrierter McCafé-Lounge und Service an den Tisch eröffnet. Für 2018 ist die Eröffnung von zwei weiteren Restaurants mit dem neuen Servicekonzept geplant. (mc/pg)

McDonald’s Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.