Medien und Journalisten: Eine Branche unter Druck

Albert Stäheli

Albert P. Stäheli, Vorsitzender Unternehmensleitung NZZ-Gruppe

Zürich – Die Medienbranche hat eine der schwersten Krisen ihrer Geschichte hinter sich. Aber die Modelle für die Zukunft sind noch nicht gefunden. Rund um Presse, TV und Internet gibt es darum ökonomische Schlachten genauso wie Glaubenskriege.

Auch die Journalisten kommen in diesem Umfeld vermehrt in die Kritik und müssen eine neue Rolle suchen. Die Diskussion zur Zukunft einer schillernden Branche.

Ein Abend mit:

  • Jürg Marquard, Inhaber der Marquard Media Gruppe
  • Ralph Büchi, CEO Axel Springer Schweiz und Präsident Axel Springer International
  • Thomas Borer, Ex-Botschafter und Unternehmensberater
  • Ingrid Deltenre, Generaldirektorin European Broadcasting Union
  • Albert P. Stäheli, Vorsitzender Unternehmensleitung NZZ-Gruppe
  • Roger Köppel, Verleger und Chefredaktor der Weltwoche

Moderation: Kurt W. Zimmermann, Medienkolumnist und Autor

Eine Veranstaltung von Orell Füssli Verlag, Die Weltwoche und Kaufleuten Kultur.

Türöffnung: 18:00
Beginn: 19:00

Ticketvorverkauf: www.kaufleuten.ch/tickets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.