Mikron mit deutlichem Umsatzplus im 1. Halbjahr

Bruno Cathomen
Mikron-CEO Bruno Cathomen. (Foto: Mikron)

Zürich – Die Maschinenbaugruppe Mikron hat den Umsatz im ersten Halbjahr deutlich gesteigert und hat seine Prognose für das Gesamtjahr deutlich angehoben. Die deutlichen Verbesserungen im Geschäftsverlauf in der zweiten Jahreshälfte 2017 hätten sich in den ersten Monaten 2018 bestätigt, schrieb das Unternehmen in einer Mitteilung am Mittwoch.

Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 habe der Bestellungseingang «markant» zugenommen, heisst es weiter. Entsprechend geht Mikron im ersten Semester von einem Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr von 25 Prozent aus. Rein rechnerisch würde dies einem Wert von 148 Millionen Franken entsprechen.

Umsatzwachstum von 20-30% im Gesamtjahr erwartet
Für das Gesamtjahr erwartet Mikron nun eine Steigerung des Umsatzes im Bereich von 20 bis 30 Prozent und eine Betriebsgewinn-Marge (EBIT) von 3 bis 5 Prozent (Vorjahr 0,5%). Im März hatte das Management noch ein Wachstum von 10 bis 20 Prozent und eine «entsprechend bessere Profitabilität» erwartet, ohne eine konkrete Marge zu nennen.

Definitive Zahlen zum Halbjahresabschluss und detailliertere Angaben zum Geschäftsverlauf wird Mikron am 24. Juli bekanntgeben. (awp/mc/pg)

Mikron
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.