Mobilezone 2013 mit höherem Gewinn

Markus Bernhard
Mobilezone-CEO Markus Bernhard. (Foto: Mobilezone)

Markus Bernhard, designierter CEO Mobilezone. (Foto: Mobilezone)

Regensdorf – Der Telekomspezialist Mobilzone hat im Geschäftsjahr 2013 den Konzerngewinn um 4,5 Prozent auf CHF 22.0 Mio. gesteigert. Der Umsatz erhöhte sich um 0,7 Prozent auf CHF 328.2 Mio. Das Geschäftsresultat sei vor allem durch die Optimierung der Margen, die erhöhten Reparaturvolumen von Geräten und den Ausbau von Kundenservices erreicht worden, heisst es dazu in einer Mitteilung vom Freitag. 

Der operative Gewinn (EBIT) stieg von CHF 25.1 Mio. auf CHF 25.8 Mio. und der Gewinn pro Aktie legte von CHF 0.59 auf CHF 0.62 zu. „Das erfreuliche Resultat zeigt, dass in einem anspruchsvollen Marktumfeld die Weiterentwicklung der Geschäftsaktivitäten erfolgreich verläuft“, lässt sich dazu Markus Bernhard, designierter CEO von Mobilezone, in der Mitteilung zitieren.

Die weitere Stärkung des Segments Service Providing wirkte sich im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2013 deutlich auf das Geschäftsergebnis aus. Der Umsatzanteil in der Gruppe mit Service Providing ist in den letzten drei Jahren von 4,3 Prozent auf 22,3 Prozent gestiegen. Der EBIT-Beitrag wurde in derselben Zeitspanne von 17,0 Prozent auf 37,6 Prozent gesteigert. Im Reparaturgeschäft konnten im 2013 mehr als 20 Prozent höhere Volumen mit reparierten Geräten erzielt werden. Im Bereich der eigenen Festnetz-, Mobil- und Internetangebote, der mit der Akquisition der TalkTalk Telecom GmbH gestärkt wurde, verdoppelte sich 2013 die Kundenzahl auf 72‘000.

Markus Bernhard löst Martin Lehmann an der Spitze ab
Im Oktober 2013 hat die Gesellschaft bekannt gegeben, dass Markus Bernhard, CFO der Mobilezone Gruppe seit 2007, ab April 2014 als CEO und Nachfolger von Martin Lehmann die Gesellschaft führen wird. Als neuer CFO wird ab April Andreas Fecker amten. Er ist seit bald 7 Jahren bei Mobilezone als Head of Finance & Controlling tätig.

Hans-Ulrich Lehmann hat der Gesellschaft mitgeteilt, dass er für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung steht. Neben den bisherigen beiden Verwaltungsräten Urs T. Fischer und Cyrill Schneuwly wird der Verwaltungsrat der Generalversammlung neu Andreas Schönenberger zur Wahl in den Verwaltungsrat vorschlagen. (Mobilezone/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.