Molecular Partners berichtet am Investorentag über Pipeline-Fortschritte

Patrick Amstutz
Patrick Amstutz, CEO Molecular Partners. (Foto: zvg)

Zürich – Das Biotechunternehmen Molecular Partners kündigt im Rahmen seines virtuellen Investorentages an, künftig auch in der Virologie forschen zu wollen und damit die Unternehmensstrategie zu erweitern.

Zu den Fortschritten 2020 zählt das Unternehmen etwa den ersten klinischen Nachweis eines DARPin-vermittelten krebslokalisierten Immunmechanismus. Aber auch der Einstieg in die Covid-19-Bekämpfung inklusive der Kooperation mit Novartis zählt zu den Errungenschaften.

Man habe die Fähigkeiten der DARPin-Wirkstoffklasse dramatisch erweitert und mehrere neue Möglichkeiten in der Immuno-Onkologie und Virologie erschlossen, wird CEO Patrick Amstutz in der Mitteilung zitiert. (awp/mc/ps)

Molecular Partners
Firmeninformationen bei monetas
Aktienkurs bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.