Montana Tech Components setzt Wachstumskurs fort

Alu Menziken
(Foto: Montana Tech)

(Foto: Montana Tech)

Reinach – Die Industriegruppe Montana Tech Components (MTC) hat ihren Wachstumskurs 2014 fortgesetzt: Die Gruppe setzte 591 Mio EUR um, das sind 12,6% mehr als im Vorjahr. Besonders Zukäufe neuer Firmen befeuerten das Wachstum.

Der operative Gewinn auf Stufe EBITDA stieg um 9,8% auf 86,7 Mio EUR, auf Stufe EBIT um 13,9% auf 55 Mio EUR. Unter dem Strich resultierte ein Gewinn von 37,3 Mio EUR gegenüber 23,5 Mio im Vorjahr, wie aus den am Freitag veröffentlichten Jahres- und Quartalszahlen der im Kanton Aargau ansässigen Gruppe hervorgeht.

Umsatzsprung in der Sparte «Metal Tech»
Das Umsatzwachstum wurde vor allem von zwei Sparten angetrieben: Die Division «Metal Tech» verzeichnete dank Übernahmen und der Konzentration auf neue Geschäftsfelder einen Umsatzsprung. Während das angestammte Geschäft mit Spezialmaschinen für die Stahlindustrie unter starkem Wettbewerb und Preisdruck leidet, verkauften sich Maschinen für die Automobilindustrie und Aluräder besser.

Die Division «Industrial Components», unter deren Dach verschiedene Industrieunternehmen gebündelt sind, profitierte ebenfalls von einer Akquisition sowie internem Wachstum.

Aerospace: Kunden mit hohen Lagerbeständen
Die am Umsatz gemessen grösste Division «Aerospace Components» büsste jedoch mit 0,1% leicht an Umsatz ein. Den Rückgang begründet MTC mit hohen Lagerbeständen der Kunden und Preisreduktionen aufgrund der niedrigen Aluminiumpreise. Die Sparte besteht aus den Tochtergesellschaften UAC und der Aargauer Alu Menziken Extrusion und fertigt unter anderem Aluminiumteile für die Luftfahrtindustrie. In den kommenden Monaten und Jahren erwartet die Gruppe wieder deutliche Umsatzanstiege der Division, da die grössten Flugzeughersteller der Welt Auftragsbestände auf einem Allzeithoch verzeichnen.

Bereits im vierten Quartal habe der Divisonsumsatz wieder angezogen, hiess es im Quartalsbericht. Auch die Auftragssituation habe sich positiv entwickelt. Für das Geschäftsjahr 2015 rechnet die MTC-Gruppe konzernweit mit steigenden Umsätzen und einer weiteren Ergebnisverbesserung gegenüber 2014. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.