Nestlé baut Purina-Produktion in den USA weiter aus

Purina
(Foto: Nestlé/Flickr)

Vevey – Die Nestlé-Tierfuttermarke Purina setzt ihren Expansionskurs in den USA fort. In ein neues Werk in Eden im Bundesstaat North Carolina werden 450 Millionen US-Dollar investiert, wie Nestlé in der Nacht auf Donnerstag mitteilte.

Dieses soll helfen, die steigende Nachfrage nach Tierfutter abzudecken. Die Aufnahme des Betriebs der neuen Fabrik ist für 2022 geplant, bis 2024 sollen dort über 300 Mitarbeiter beschäftigt werden.

Die Investition in Eden ist Teil eines bereits im Vorjahr eingeleiteten Wachstumsplans. Mit der Fabrik in Eden verfügt Purina ab 2022 über 22 Produktionsstandorte für Tierfutter allein in den USA. In den vergangenen Monaten gab Nestlé bereits Investitionen in die Erweiterung bestehender Fabriken in den Staaten Iowa und Pennsylvania bekannt. (awp/mc/pg)

Purina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.