Nestlé-Tochter Nespresso verschiebt 70 Stellen von Lausanne nach Romont

Nestlé-Tochter Nespresso verschiebt 70 Stellen von Lausanne nach Romont
Nespresso-Produktionsstätte in Romont FR. (Foto: Nespresso)

Vevey – Nespresso wird 70 Arbeitsplätze von Lausanne nach Romont im Kanton Freiburg verlegen. Hintergrund ist, dass die Nestlé-Tochter ihre Produktentwicklungsaktivitäten auf dem dortigen Werksgelände neu aufstellen will, wie die Westschweizer Zeitung Le Temps am Montagabend meldete. Der Umzug sei Teil eines Kostensenkungsprogramms.

Nestlé bestätigte den Umzug gegenüber der Zeitung. Laut Informationen von Le Temps wurden die Mitarbeiter am Montag informiert. Der Sitz von Nespresso, wo derzeit 550 Mitarbeiter beschäftigt werden, bleibe jedoch in Lausanne. In Romont werden aktuell 130 Mitarbeiter beschäftigt. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.