New Value: Ehemaliger VRP Wägli wird angezeigt

Gericht, Urteil

Zürich – Der Verwaltungsrat von New Value erstattet Strafanzeige gegen Rolf Wägli, den vormaligen Präsidenten des Verwaltungsrates. Es bestehe der dringende Verdacht der ungetreuen Geschäftsbesorgung, teilte das Unternehmen mit. Konkret geht es unter anderem um Transaktionen in Festgeldanlagen, die nicht nach den Richtlinien der Gesellschaft und im Alleingang durchgeführt wurden.

Erst vergangene Woche hat die Beteiligungsgesellschaft New Value eine Gewinnwarnung publiziert. Sie musste wegen «unsicherer Rückzahlungen» Wertberichtigungen von 8 Mio CHF vornehmen. VR-Präsident Wägli übernahm die Verantwortung und trat zurück. Hintergrund ist die Veräusserung von 3S an Meyer-Burger im Jahr 2009, wo ein Gewinn resultiert hatte. Diese liquiden Mittel von 13 Mio CHF seien als Festgelder bei einem Unternehmen angelegt worden, wovon bisher 3 Mio CHF zurückgeführt wurden. Der Verwaltungsrat beurteilte aber die Möglichkeit für einen weiteren Mittelrückfluss für «sehr unsicher». (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.