«Next Generation»-Anlagekonferenz von Julius Bär

Sir Bob Geldof

Zürich – Julius Bär veranstaltet heute die dritte Anlagekonferenz ihrer «Next Generation»-Reihe. Die Konferenz bietet Kunden und Anlegern Informationen aus erster Hand rund um das Thema Wachstum in herausfordernden Zeiten. Sie bietet zudem Gelegenheit zur Diskussion, ob und wie in einem unvorhersehbaren Umfeld nachhaltiges Wachstum erreicht werden kann.

Anleger, die neues Investitionspotenzial suchen, legen ihr Hauptaugenmerk auf schnell wachsende Volkswirtschaften. Der Aufstieg der G20 zum wichtigsten Forum für globale Wirtschaftsfragen zeigt,  dass der Einfluss von Schwellen- und Wachstumsmärkten stark wächst. Im Streben nach nachhaltigem Wachstum suchen die Volkswirtschaften nach Lösungen, um die Abhängigkeit von externer Nachfrage zu reduzieren. Oft führen die Entwicklung technischer Sektoren und eigene Fähigkeiten zu Verschiebungen in der Geschäftswelt. Diese Verschiebungen werden auf der Konferenz analysiert, und Anlegern wird aufgezeigt, wie sie sich in viel versprechenden Schwellen- und Wachstumsmärkten engagieren können.

Gastredner Sir Bob Geldof

«Mit unseren ‘Next Generation’-Anlagekonferenzen möchten wir diese längerfristigen Themen direkt angehen, um unseren Kunden gehaltvolle Analysen und konstruktive Anlageempfehlungen zu bieten. Ich bin überzeugt, dass die heutige Konferenz den Anlegern neue Sichtweisen und unkonventionelle Ideen liefert, deren Potenzial kritisch reflektiert wird», kommentiert CEO Boris Collardi. Zu den Gastreferenten zählt eine Reihe führender Persönlichkeiten: Sir Bob Geldof, Sänger und politischer Aktivist, berichtet über die derzeitige Situation in Afrika; der Unternehmer Fernando de Arruda Botelho spricht über Brasilien, einer der dynamischsten Wachstumsmärkte; Kai-Fu Lee, CEO Innovation Works und früherer Vorsitzender von Google China, referiert über das Potenzial von E-Commerce in China, dem grössten Markt der Welt.

Weitere Referenten auf der Konferenz sind Khaled al Khamissi, bekannter Autor und Regisseur aus Ägypten, und Larry Jeddeloh, Chief Investment Officer von The Institutional Strategist (TIS) Group. Julius Bärs Referenten sind CEO Boris Collardi, Yves-Robert Charrue (CEO Schweiz), Christian Gattiker (Leiter Research), Andreas Feller (Investment Advisory) und Stefan Hofer (Emerging Market Equity Strategy). (Julius Bär/mc/ps)

Die Reihe «Next Generation»

Um Wachstumschancen für die Zukunft zu identifizieren und um ihre Fähigkeiten im Bereich Research, Beratung und Anlage zu demonstrieren, hat Julius Bär das übergreifende Thema «Next Generation» definiert. Der Ausgangspunkt dieses Konzepts bilden die strategischen und strukturellen Themen Wachstum (Growth), Planet (Planet) und Menschen (People). Julius Bär Next Generation richtet den Blick über kurzfristige Entwicklungen hinaus auf absehbare Zukunftstrends mit dem Potenzial, bedeutende Änderungen für wirtschaftlichen Wohlstand, die Welt und den Fortschritt der Menschheit auszulösen. Weitere Information über das Konzept Next Generation finden Sie auf unserer Webseite unter http://www.juliusbaer.com/nextgeneration

Über Julius Bär
Julius Bär ist die führende Private-Banking-Gruppe der Schweiz, ausschliesslich ausgerichtet auf die Betreuung und Beratung von Privatkunden. Julius Bär betreute Ende Juni 2011 Kundenvermögen von insgesamt CHF 260 Milliarden, einschliesslich verwalteter Vermögen in der Höhe von rund CHF 166 Milliarden. Die Bank Julius Bär & Co. AG, die renommierte Privatbank, deren Ursprünge bis ins Jahr 1890 zurückreichen, ist die wichtigste operative Gesellschaft der Julius Bär Gruppe AG. Ihre Aktien sind an der SIX Swiss Exchange (Ticker-Symbol: BAER) kotiert und sind Teil des Swiss Market Index (SMI), welcher die 20 grössten und liquidesten Schweizer Aktien umfasst.
Julius Bär beschäftigt mehr als 3 600 Mitarbeitende in über 20 Ländern und mehr als 40 Standorten – unter anderem in Zürich (Hauptsitz), Dubai, Frankfurt, Genf, Hongkong, London, Lugano, Mailand, Monaco, Montevideo, Moskau und Singapur. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.juliusbaer.com


Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.