OBT St.Gallen – regionaler Partner für die regionale Wirtschaft

OBT St.Gallen – regionaler Partner für die regionale Wirtschaft
(Bild: OBT)

Der Ostschweizer Wirtschaftsraum ist in Bewegung. Bedeutende Industriebranchen haben an Relevanz verloren, andere sind an ihre Stelle getreten und führen die erfolgreiche Geschichte der Region weiter. Der innere Zusammenhang der Region ist geblieben – das eröffnet OBT grosse Chancen. Im Artikel zeigen wir auf, warum das so ist.

Die Ostschweiz ist ein sehr heterogener und gleichzeitig übersichtlicher Markt. Das Einzugsgebiet reicht vom Bodensee bis ins Rheintal und nach Liechtenstein, von der Stadt St.Gallen über Appenzell und das Toggenburg bis auf die andere Seite des Rickenpasses. Man kennt sich in der Region und ist vertraut mit den Chancen und Problemen, den Herausforderungen sowie den Potenzialen.

Nach dem Niedergang der Textilindustrie wurde eine grosse Deindustrialisierung befürchtet, die zum Glück ausblieb. Dienstleistungsunternehmen traten an ihre Stelle; bekannte Leuchtturmfirmen hielten sich im Markt, und einige davon wuchsen kräftig. In der Region sind klingende Namen mit internationaler Ausstrahlung zu Hause – z.B. Stadler Rail, Sia Abrasives, Baumer Sensorik, Bühler, Leica Geosystems oder Hilti. In deren Sog haben sich unzählige KMU und Startups etabliert, die sich in attraktiven Nischen bewegen und hoch qualifizierte Arbeitskräfte ausbilden und anziehen. Das Rheintal ist so zum «Silicon Valley der Schweiz» geworden, zu einem spannenden Cluster der Präzisionsindustrie und der Fotonik.

All diese in der Region verwurzelten Unternehmen richten sich auch auf die regionalen Zentren aus. Ein guter Grund für OBT, seine Präsenz in St.Gallen zu stärken und den Heimmarkt auch im Bereich der IT verstärkt zu pflegen.

Neue Or­ga­ni­sa­tion und über­zeu­gen­dere Präsenz
Trotz dem aktiven IT-Bereich mit seiner traditionellen Nähe zum Softwarehaus Abacus Research wurde OBT St.Gallen in der Region bis vor wenigen Jahren primär als Treuhandunternehmen wahrgenommen – ganz anders als der Standort Zürich, der sich schon früh bewusst auch als IT-Partner verstand und dieses Geschäftsfeld kräftig vorwärtsgetrieben hat.

2020 reorganisierte OBT den ganzen IT-Bereich. Das verlieh auch dem Standort St.Gallen neuen Schub. Aus einem Neuaufbau des Abacus-Bereichs in St.Gallen entwickelte sich schnell eine wachstumsorientierte, erfolgreiche Abteilung, die sich vor dem Hintergrund der bewährten Partnerschaft mit Abacus klar positionieren und offensiv am Markt auftreten konnte.

Das IT-Team wurde gezielt verstärkt: Heute besteht es aus einer Mischung von bewährten Fachleuten mit langer Abacus-Erfahrung und jungen Digital Natives. Sie haben einen völlig anderen Zugang zum Umgang mit IT-Mitteln und Applikationen – entsprechend unbefangen und frisch bewegen sie sich durch die Welt der immer spezifischeren neuen Programmversionen.

Enge Zu­sam­men­arbeit zwi­schen Be­reichen und Stand­orten
Ist OBT eher Unternehmens-, Rechtsberatungs-, Steuer- und Treuhandunternehmen – oder doch vor allem Full-Outsourcing-Partner für die IT?

Diese Frage stellt sich gar nicht, denn alles ist eng miteinander verzahnt. In St.Gallen funktioniert die neue OBT Projektmethode mit aufgeteilter fachlicher und organisatorischer Projektleitung deshalb besonders gut. Alles kommt aus einer Hand, aus einem Haus – im wahrsten Sinn des Wortes.

Ostschweizer Kunden schätzen die Nähe zu St.Gallen – und für OBT kommt der Vorteil der Nähe zu Abacus in Wittenbach hinzu. Das vereinfacht die Kommunikation mit dem Softwareentwickler und beschleunigt den Support (man weiss genau, wer bei welchem Problem zuständig und kompetent ist).

Regionaler IT-Partner und Arbeit mit Software aus der Region: Das stärkt auch das Ostschweizer Selbstbewusstsein.

Breites und tiefes An­gebot mit Fokus auf KMU
Die Schwerpunkte des IT-Bereichs von OBT St.Gallen liegen vor allem bei Anwendungen im Finanz- und Rechnungswesen, speziell für kleinere und mittlere Unternehmen. In den letzten Jahren sind zunehmend spezifische Applikationen für Zeiterfassung und -abrechnung sowie HR dazugekommen.

Doch oft reichen die Ansprüche weit darüber hinaus. Darum profitieren die Kunden bei komplexeren Projekten von der engen Kooperation mit OBT Zürich: Als grösster Standort verfügt er ebenfalls über ein umfassendes Know-how im IT-Bereich. Alles ist abgedeckt – von Business-Intelligence-Paketen, Datendrehscheiben und Data Warehousing über Inkasso- und CRM-Systeme bis hin zu individualisierten ERP-Branchenlösungen, beispielsweise für Gemeinden, Städte und Energieversorger.

Bei besonders anspruchsvollen oder umfangreichen Projekten können Zürcher Spezialisten ihr Fachwissen aktiv in die St.Galler Teams einbringen.

Für den Einstieg ins Abacus-Universum stellt OBT kleinen Startups eine kompakte Cloud-Version von Abacus, AbaWeb, zur Verfügung. Doch Abacus hält auch bei raschem Wachstum mit: Die Anwendungen sind einfach skalierbar und eignen sich auch für Unternehmen mit weit über 1000 Mitarbeitenden.

Fazit
Die OBT AG wurde in St.Gallen gegründet und hat hier auch ihren Hauptsitz. Heute deckt der Standort St.Gallen das ganze Leistungsspektrum des Treuhand- und des IT-Bereichs ab.
Als ältester Vertriebspartner von Abacus Research in Wittenbach SG verfügt OBT über riesige Erfahrung mit dem erfolgreichsten Schweizer Businesssoftware-Universum – sowohl mit Standardanwendungen und -paketen wie auch mit Lösungen, die an die individuellen Kundenanforderungen angepasst sind und die kundenspezifischen Prozesse abbilden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.