OC Oerlikon: Grünes Licht in China für Verkauf von Solarsparte

Oerlikon Solar

Produktion von KAI-Anlagen zur Beschichtung von Dünnschichtsilizium-Solarmodulen bei Oerlikon Solar. (Bild OC Oerlikon)

Pfäffikon SZ – Das Handelsministerium der Volksrepublik China (MOFCOM) hat seine kartellrechtliche Zustimmung zu dem Verkauf des Solar Segments des Oerlikon Konzerns an Tokyo Electron Ltd. (TEL) gegeben. Der Vertrag zur Veräusserung des Solar Segments wurde am 2. März 2012 zwischen Oerlikon und TEL unterzeichnet, wie der Industriekonzern am Montag in einer Mitteilung schreibt.

Mit der Zustimmung sind sämtliche regulatorischen Voraussetzungen zum Abschluss der Transaktion erfüllt. «Oerlikon dankt den deutschen und chinesischen Behörden für die professionelle Abwicklung der kartellrechtlichen Prüfung. Die Unternehmen treten nun in die Schlussphase des Verkaufsprozesses ein», heisst es in der Mitteilung weiter. (OC Oerlikon/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.