OC Oerlikon: Zweistelliger Millionen-Euro-Auftrag im Bereich Urananreicherung

Jürg Fedier

Jürg Fedier, CFO und CEO ad Interim OC Oerlikon. (Foto: OC Oerlikon)

Köln / Pfäffikon SZ – Oerlikon Leybold Vacuum hat von einem globalen Hersteller von Uranzentrifugen für Kernkraftwerke einen Vakuumtechnologie-Auftrag in zweistelliger Millionen-Euro Höhe erhalten. Oerlikon Leybold Vacuum wird seine verlässlichen Vorvakuumpumpen für zwölf unterschiedliche Systeme liefern, die in dem neuen Werk des Kunden in den USA eingesetzt werden. Das Design der Produkte wurde optimiert, um die hohen Anforderungen des Kunden und die regulatorischen Spezifikationen zu erfüllen. „Dieser Auftrag zeigt einmal mehr, dass wir bei hochkomplexen und anspruchsvollen Vakuumanwendungen technisch führend sind“, erklärt Dr. Martin Füllenbach, CEO von Oerlikon Leybold Vacuum.

Die Uranzentrifugierung wird zur atomaren Stromerzeugung sowie für medizinische und industrielle Zwecke verwendet. Kernkraftwerke benötigen für einen effizienten Betrieb eine 4-5 %ige Konzentration des Uran Isotopes U-235; da natürliches Uranerz lediglich 0,7 % des Isotopes aufweist, ist ein Anreicherungsprozess mit Zentrifugen erforderlich. Dieser Prozess umfasst rund 1 400 Stufen, in denen je ein Diffusor, Kompressor und Wärmetauscher eingesetzt wird, um ein angereichertes Produkt mit einer 4-5 %igen Konzentration von U-235 zu erhalten. Das Vakuum wird benötigt, um das Gas durch den Prozess zu befördern und ermöglicht so erst eine effektive Anreicherung.

Verlässlicher Partner und bevorzugter Lieferant
„Unsere Fachkompetenz erstreckt sich nicht nur auf die Vakuumkomponenten. Ein wichtiger Bestandteil des Auftrags besteht in Engineering-Leistungen für die Prozessentwicklung. Aufgrund unserer Erfahrungen und internationalen Aufstellung gehört es zum normalen Geschäftsalltag, ein System entsprechend den hohen amerikanischen Anforderungen auszuarbeiten“, sagt Segment CEO Füllenbach. „Unser Verständnis der Kundenanforderungen, Qualitätsstandards und regulatorischer Rahmenbedingungen macht Oerlikon Leybold Vacuum zu einem verlässlichen Partner und bevorzugtem Lieferanten.“ (OC Oerlikon/mc/ps)

Über Oerlikon
Oerlikon zählt weltweit zu den führenden Hightech-Industriekonzernen mit einem Fokus auf Maschinen- und Anlagenbau. Das Unternehmen steht für innovative Industrielösungen und Spitzentechnologien für Chemiefasermaschinen, Antriebe, Vakuumsysteme, Dünnfilm-Beschichtungen sowie Advanced Nanotechnology. Als Unternehmen mit schweizerischem Ursprung und einer über 100-jährigen Tradition ist Oerlikon mit rund 13 000 Mitarbeitenden an rund 160 Standorten in 34 Ländern und einem Umsatz von CHF 2,9 Mrd. im Jahr 2012 ein Global Player. Das Unternehmen investierte 2012 CHF 106 Mio. in Forschung und Entwicklung. Mehr als 1 000 Spezialisten erschaffen Produkte und Services von morgen. In den meisten Bereichen ist das Unternehmen in den jeweiligen globalen Märkten an erster oder zweiter Position.

Über Oerlikon Leybold Vacuum
Oerlikon Leybold Vacuum stellt Vakuumpumpen für ein breites Spektrum moderner Produktions- und Analyseverfahren sowie für Forschungszwecke her. Die Kernkompetenzen von Oerlikon Leybold Vacuum sind die Entwicklung applikationsgerechter Lösungen für die Vakuumerzeugung und die Prozessgasförderung. Anwendungsgebiete sind Beschichtungstechnologie, Dünnschichtverfahren, Datenspeicherung, Analytik, aber auch zahlreiche klassische Industriezweige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.