Orascom DH: Projekt Andermatt schreitet «zügig» voran

Samih Sawiris
Samih Sawiris, VRP Orascom DH.

Samih Sawiris, CEO der Orascom DH.

Zürich – Der Immobilienentwickler Orascom Development Holding (ODH) berichtet über den Stand des Projektes in Andermatt: Die Entwicklung des Tourismusresorts schreitet Angaben vom Dienstag zufolge «zügig» voran. Bereits 2011 seien auf den verschiedenen Baustellen grosse Fortschritte erzielt und Verkaufs- sowie Reservierungsverträge im Umfang von 103 Mio CHF abgeschlossen worden. Davon seien 72 Mio auf Verkäufe und 31 Mio auf Reservierungen entfallen.

Die Kunden stammten hauptsächlich aus der Schweiz (60%), gefolgt vom Mittleren Osten (20%), Grossbritannien und Deutschland (je 6%), sowie aus dem restlichen Europa (8%). Im laufenden Jahr habe ODH bisher neue Reservierungsverträge im Umfang von 22 Mio CHF abgeschlossen, heisst es weiter.

Baubeginn der ersten Villa
In diesem Jahr stünden weitere wichtige Bauetappen auf dem Programm, unter anderem der Bau der ersten Villa. Diese soll bis Ende 2013 fertig gestellt sein. Insgesamt seien 2012 Ausgaben in der Höhe von 115 Mio CHF geplant.

«Entscheidende Schritte» bei Entwicklung der Skiarena erwartet
Bei der Entwicklung der Skiarena Andermatt-Sedrun erwarten die Verantwortlichen 2012 die «entscheidenden Schritte». Die Beteiligten würden sich noch dieses Jahr über die letzten Details des Entwicklungsplanes einigen, so dass die ersten neuen Installationen im Winter 2013/14 in Betrieb genommen werden könnten, erklärt Gérard Jenni, Geschäftsführer von Andermatt Swiss Alps. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.