Orell Füssli und Thalia werden zur Orell Füssli Thalia AG

Michele Bomio
Michele Bomio, CEO Orell Füssli Thalia AG. (Foto: zvg)

Michele Bomio wird CEO der Orell Füssli Thalia AG. (Foto: zvg)

Zürich – Nach der Schweizerischen Wettbewerbskommission (WEKO) haben auch die deutschen und österreichischen Wettbewerbsbehörden dem Zusammenschluss der Orell Füssli Buchhandlungs AG und der Thalia Bücher AG grünes Licht gegeben. Somit kann das neue Schweizer Buchunternehmen mit dem Firmennamen Orell Füssli Thalia AG gegründet werden. CEO des neuen Buchunternehmens ist Michele Bomio, bisheriger Geschäftsführer der Thalia Bücher AG.

Orell Füssli und Thalia beteiligen sich mit je 50 Prozent an der Orell Füssli Thalia AG, die in diesen Tagen formell gegründet wird. Firmensitz ist Zürich. Der Verwaltungsrat ist paritätisch zusammengesetzt. Mitglieder sind Michel Kunz, Präsident (Orell Füssli Holding AG), Jürg Bodenmann, Vizepräsident (Thalia Bücher AG), Michael Busch (Thalia Holding GmbH), Maximilian Hugendubel (Orell Füssli Buchhandlungs AG). Zum CEO wurde Michele Bomio (bisher Geschäftsführer Thalia Bücher AG) ernannt.

Gemeinsam gegen die grosse internationale Konkurrenz
Die eigentliche Zusammenführung der Aktivitäten der beiden bisherigen Firmen und der Start der operativen Tätigkeiten der Orell Füssli Thalia AG sind per Anfang Oktober 2013 vorgesehen. Mit dem Zusammenschluss wollen Orell Füssli und Thalia den Herausforderungen im Buchmarkt begegnen. Die Verantwortlichen sind überzeugt, mit dem neuen Unternehmen die Voraussetzungen zu haben, um insbesondere im Onlinebereich den grossen internationalen Anbietern die Stirne zu bieten. (OFH/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.