Pakete: Post testet neues Modell mit Grossdetaillisten

Coop
(Copyright: Coop)

Bern – Die Schweizerische Post baut ihr Netz an Zugangspunkten aus. Sie testet zusammen mit der Migros, Denner, migrolino, Coop und Aldi Suisse ein neues Modell, wie Kundinnen und Kunden ihre Pakete einfacher aufgeben und abholen können.

In der Region St. Gallen integriert die Post Aufgabe- und Abholstellen in neun Migros-, vier Denner- und zwei migrolino-Filialen. Das Angebot wird zeitgleich auch in sieben Coop-Verkaufsstellen und drei Aldi Suisse-Filialen in der Region Bern getestet. Die Testphase startet am 29. Januar und endet am 30. Juni 2018. Danach ziehen die Partner Bilanz und legen gemeinsam fest, ob das neue Modell den Bedürfnissen der Kunden entspricht und ob es in der gesamten Schweiz angeboten werden soll, wie die Post in einer Mitteilung schreibt.

Im neuen Modell ist es auch möglich, eingeschriebene Briefe in Empfang zu nehmen. Bei Migros, Denner und migrolino wird die Post-Dienstleistung in das bestehende «PickMup»-Angebot, dem Abholservice der Migros, integriert. (mc/pg)

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.