Panalpina übernimmt langjährigen ägyptischen Agenten Afifi

Peter Ulber
Panalpina-VRP Peter Ulber. (Foto: Panalpina)

Panalpina-CEO Peter Ulber. (Foto: Panalpina)

Basel – Der Frachtspediteur Panalpina verstärkt sein Geschäft in Ägypten und übernimmt den langjährigen Agenten Afifi. Das Unternehmen sei auf Spedition, Zollabfertigung und Logistik spezialisiert, schreibt Panalpina in einer Mitteilung am Freitag. Angaben zum Kaufpreis werden keine gemacht.

Das Familienunternehmen Afifi ist seit 20 Jahren Panalpinas Agent in Ägypten. Die Übernahme sei einen weiterer wichtiger Schritt bei der kontinuierlichen Expansion in Wachstumsmärkte – insbesondere im Nahen Osten und Afrika, heisst es weiter. Designierter Länderchef für Panalpina in Ägypten wird Mohamed Afifi (Junior).

Vollständige Integration geplant
Das Unternehmen wurde 1936 in Kairo von Mohamed Afifi (Senior) gegründet. Es beschäftigt rund 150 Mitarbeitende in Kairo, Alexandria und Suez/Sokhna. Über einen langjährigen Subunternehmer ist Afifi auch im Osten und Westen der Hafenstadt Port Said tätig. Afifi werde vollständig in die Panalpina Gruppe integriert.

Die beiden Unternehmen trafen am 28. Mai 2015 eine entsprechende Vereinbarung, die unter den üblichen Bedingungen vorsieht, dass Panalpina Afifi zu 100% übernehmen wird. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.