Pascale Baeriswyl koordiniert Verhandlungen mit der EU

Pascale Baeriswyl
Staatssekretärin Pascale Baeriswyl. (Foto: gmbasel.ch)

Bern – Der Bundesrat hat Staatssekretärin Pascale Baeriswyl mit der Nachfolge von Jacques de Watteville betraut, der bis anhin die Verhandlungen mit der Europäischen Union koordiniert hat. De Watteville geht nach 35-jähriger Tätigkeit in verschiedenen Funktionen in der Bundesverwaltung in Pension.

Pascale Baeriswyl wird ab 1. April 2017 die Gespräche mit der EU, gemeinsam mit den für die verschiedenen Dossiers zuständigen Unterhändlern, koordinieren. Die 48-Jährige ist seit dem 1. Dezember 2016 Staatssekretärin und Politische Direktorin des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

Sie verfügt gemäss einer Mitteilung des EDA über umfassende, multilaterale Verhandlungserfahrungen sowie über gute Kenntnisse der Europapolitik. So betreute sie zwischen 2005 und 2008 die aussen- und sicherheitspolitischen Fragen an der Mission der Schweiz bei der EU in Brüssel und war ab 2014 als Vizedirektorin der Direktion für Völkerecht für die rechtlichen Aspekte der europäischen Dossiers zuständig. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.